| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Schüsse auf Ex-Freundin: Prozess wegen versuchten Mordes

Mönchengladbach. Wegen versuchten Mordes in drei Fällen, jeweils in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, muss sich seit gestern ein 40-jähriger Mann vor dem Mönchengladbacher Schwurgericht verantworten. Zu Prozessbeginn verlas der Staatsanwalt die Anklage, in der eine außergewöhnlich brutale Tat geschildert wird. Am 24. April soll der Angeklagte vor einer Kindertagesstätte auf die Ex-Partnerin und ihren gemeinsamen Sohn gewartet haben. Als der Junge in der Kindertagesstätte verschwunden war, habe der Angeklagte der Kindesmutter angeboten, sie mit dem Auto in die Stadt zu fahren. Offenbar arglos war die Ex-Freundin eingestiegen. Anschließend soll der Mann, der türkischer Herkunft ist, zunächst ziellos umher gefahren sein. Dann habe der Fahrer an einem Wirtschaftsweg angehalten, er müsse urinieren. Als er in den Wagen zurückkam, soll er der Frau eine Pistole vorgehalten und gedroht haben: "Ich bringe dich um", um dann auf den Oberkörper der Frau zu schießen. Bei der Weiterfahrt versuchte die Frau vergeblich, einen Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam zu machen. Danach soll der Mann erneut auf die Frau geschossen haben. Als er dann den Sohn abholte und das Auto vor seiner Wohnung abstellte, gelang es der Frau, einen Notruf abzusetzen. Das war noch nicht das Ende, so die Anklage. Als der 40-Jährige zurückkehrte, soll es zwischen den Ex-Partnern zu einem Gerangel um die Pistole gekommen sein. Dabei wurde der Angeklagte von einem Schuss ins Bein getroffen und die Frau von zwei weiteren Schüssen. Am Ende schlug er mit dem Pistolengriff auf den Kopf der Frau. Dann kam die Polizei, die ein Nachbar gerufen hatte. Nach einer sofortigen Notoperation überlebte die Frau. Von Ingrid Krüger

Sie nimmt als Nebenklägerin am Prozess teil. Das Schwurgericht hat fünf Fortsetzungstermine geplant. Erste Aussagen des Opfers soll es am 9. November geben. Der Angeklagte will sich am 16. November äußern. Beide müssen die Hilfe von Dolmetschern in Anspruch nehmen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Schüsse auf Ex-Freundin: Prozess wegen versuchten Mordes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.