| 13.44 Uhr

Minto in Mönchengladbach
Unbekannte haben erneut Eselschwänze abgebrochen

Minto in Mönchengladbach: Unbekannte haben erneut Eselschwänze abgebrochen
Unbekannte haben die Schwänze der Bronze-Esel abgebrochen. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Irgendwann Samstagnacht müssen die Täter zugeschlagen haben: Drei von sieben Eselfiguren, die vor dem Minto stehen, ist der Schwanz abgebrochen worden. 

Mit rot-weißen Flatterbändern wurden die Stummel an den Eseln inzwischen verbunden. Die Bronze-Tiere sind ein Kunstwerks von Rita McBride und heißen "Donkey's Ways".

Es ist nicht der erste Fall von Vandalismus an den Eseln: Bereits eine Woche nach der Installation der Gruppe hatten sich Ungekannte sich ihnen zu schaffen gemacht. Mit brachialer Gewalt wurde einem Esel der komplette Schwanz abgerissen, -gebrochen oder -getreten. Am 1. Oktober waren alle Schwänze repariert worden. 

 

 

 

(top)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Minto in Mönchengladbach: Unbekannte haben erneut Eselschwänze abgebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.