| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Uschi de Luxe: Bunter, schriller, lässiger

Mönchengladbach: Uschi de Luxe: Bunter, schriller, lässiger
Anne Müller will Rheydt bunter machen, und alles in allem hat sie den Schalk im Nacken: Not your Ernst! FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Am Samstag lud das Quartiersmanagement Rheydt zu einer Vernissage der Kommunikationsdesignerin Anne Müller alias "Uschi de Luxe" ein. Sie mixt Digitales mit Handarbeiten. Ihre Werke werden noch einen Monat gezeigt. Von Simone Krakau

Die Welt mit ihren Produkten ein wenig bunter zu machen - das hat die junge Kommunikationsdesignerin Anne Müller sich vorgenommen. Schaut man sich im Quartierscafé um, sieht man, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Ein schrilles Einhorn und ein schöner Fuchs aus Wolle gelegt und geklebt, hängen an der Wand. Das Wort "fancy" (dt.: modisch/schick) hat die junge Mönchengladbacherin in schrillen Farben gleich mehrmals mit Bügelperlen auf ein Stück Stoff geklebt. Besonders ins Auge fällt das große Plakat, mit der amüsanten Wortkombination aus Englisch und Deutsch - in roten Buchstaben steht dort: "Not your Ernst". Auch wenn die einzelnen Werke teils sehr unterschiedlich sind, wird schnell deutlich, dass sie alle doch mindestens zwei Dinge gemeinsam haben: die Liebe zum Detail und eine gewisse Portion Humor.

Einst am Computer entstandene Arbeiten, werden von Anne Müller durch die Nachbearbeitung zu Unikaten - eben zu individuellen "Uschi de Luxe"-Produkten. Zusätzlich zu den digitalen und grafischen Arbeiten ist sie mit "Uschi de Luxe" auch modisch ganz gut unterwegs: Seit mittlerweile eineinhalb Jahren stellt sie Turnbeutel für jeden Anlass her. Und zwar solche, die man ganz bestimmt nicht mehr, wie zu Schulzeiten, am Haken hängenlassen würde. Ihre Taschen sind knallbunt, verspielt, voller Glitzer und Club-tauglich, können aber auch schlicht und neutral sein. "Eigentlich ist für jeden Geschmack und Anlass etwas dabei", sagt die junge Frau. Noch ein Unterschied zu dem klassischen Turnbeutel: Er ist größer und hat - zusätzlich zu dem Kordelverschluss - einen Reißverschluss, der für die nötige Sicherheit sorgen soll. Erwirbt man einen der "Uschi de Luxe"-Turnbeutel, kann man sicher sein, dass man niemandem mit dem gleichen Exemplar begegnet. "Alle meine Werke sind Unikate", sagt Anne Müller.

Einen ausführlichen Eindruck der kreativen Stücke von "Uschi de Luxe" gibt es auf Instagram #uschideluxe oder auf Facebook. Anfragen werden unter mueller@uschideluxe.de entgegengenommen. Wer sich lieber live ein Bild der Arbeiten machen möchte, kann Anne Müller am 17. November im Ladenlokal im Rahmen des Late Night-Shoppings in Eicken einen Besuch abstatten. Auch beim Claus Markt am 9. und 10. Dezember wird sie mit einem Stand vertreten sein.

Die Ausstellung kann noch einen Monat lang in den Sprechzeiten dienstags 10 bis 13 Uhr, donnerstags 15 bis 18 Uhr sowie freitags 10 bis 13 Uhr besucht werden. Das Quartiermanagement bietetMenschen ab 16 Jahren im Rahmen der Künstlerförderung "Rheydter Kunstsprossen" die Möglichkeit, ihre Werke im Quartierscafé zu präsentieren. Künstler können sich per Mail an quartiersmanagement@skm-ry.de" melden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Uschi de Luxe: Bunter, schriller, lässiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.