| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Versuchte Vergewaltigung: Fahndung

Mönchengladbach. Ein Mann hat am vergangenen Samstag gegen 3.10 Uhr versucht, eine 27-jährige Altstadtbesucherin zu vergewaltigen. Wie die Polizei gestern mitteilte, war die Mönchengladbacherin zu Fuß auf dem Heimweg. Bereits im Altstadtbereich war sie von einem ihr unbekannten Mann angesprochen worden, der ihr anbot, sie nach Hause zu begleiten. Obwohl die 27-Jährige ablehnte, folgte ihr der Mann. Im Einmündungsbereich von Sternstraße und Wehnerstraße holte er die Frau ein und attackierte sie mit Schlägen. Danach ergriff er sie an den Haaren und zerrte sie in ein nahes Gebüsch. Dort forderte der Unbekannte sein Opfer zu sexuellen Handlungen auf.

Bevor er seiner Aufforderung mit weiterer Gewalt Nachdruck verleihen konnte, bemerkte er die Handtasche der Überfallenen vor dem Gebüsch und ließ kurz von seinem Opfer ab, um sie aufzuheben. Diesen kurzen Moment nutzte die 27-Jährige zur Flucht. Sie lief auf die Sternstraße und konnte dort einen Pkw anhalten, dessen Fahrer die Polizei verständigte. Eine Fahndung verlief erfolglos. Die Polizei veröffentlicht zwei Fotos des Tatverdächtigen, die von Überwachungskameras an der Waldhausener Straße gemacht wurden, und bittet um Hinweise unter 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Versuchte Vergewaltigung: Fahndung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.