| 00.00 Uhr

Aktion Fit Für 10
Wolfgang Borkner läuft, wenn die Seele Trauer trägt

Er hat sein Leben in 64 Jahren prima bewältigt. Er hat in unterschiedlichen Berufen immer wieder Fuß gefasst, ist heute Lehrer an der Realschule in Jüchen, unterrichtet Mathematik, Religion und Erdkunde. Er hat Familie, der Sohn arbeitet an der Promotion. Er spielt Bass in einer Rockband. Eigentlich sollte Wolfgang Borkner mit seinem Leben zufrieden sein können. Von Dieter Weber

Und doch ist da seit vielen Jahren eine stille Verzweiflung an dem, was sich Leben nennt. Wo andere Licht sehen, erblickt der 64-Jährige Schatten. Wenn andere von schönen Farben schwärmen, erkennt er nur die Grautöne. Wolfgang Borkner leidet an Depressionen. "Bei mir ist seit rund 20 Jahren die Fähigkeit verkümmert, Spaß wahrzunehmen und zu empfinden", sagt er.

Was die Krankheit ausgelöst hat, weiß er nicht. Nach mehreren Therapien hat er sie heute im Griff, obwohl Antriebslosigkeit und Unlust immer wieder mit langen, spitzen Fingern nach ihm greifen. "Ich weiß jetzt, wie ich damit umgehen muss, wenn ich wieder nur das Schlechte empfinde", sagt Borkner. Aber inzwischen leidet auch der Körper, wenn die Seele trauert: Er hatte Herzprobleme und auch akut eine neue, schwerere Krankheit.

Als sich Wolfgang Borkner für Fit für 10 anmeldete, war das Echo nicht generell positiv. "Sind Sie sicher, dass Sie sich damit nicht wieder auf eine Flucht begeben?", fragte ihn sein Therapeut. Borkner wagte es trotzdem. Und er, der jahrelange Nicht-Sportler, merkte plötzlich, dass er laufen kann, dass es von einer Trainingseinheit zur anderen besser wurde, dass ihm Laufen etwas bringt. Vor allem: "Ich habe zugelassen, dass es mir Spaß macht." Sogar der Therapeut hat seine Skepsis revidiert. Borkner hatte erst vor wenigen Tagen ein Schlüsselerlebnis: Er lief mit einem Teammitglied, das kräftig aufs Tempo drückte. Und er konnte folgen: "Am Ende habe ich über mich nur gestaunt: Das kannst du! Es war ein tolles Gefühl."

Wolfgang Borkner wird weiter laufen, hofft auf neue Erlebnisse und Erfolge. "Fit für 10", sagt er, "hat mein Leben nachhaltig verändert." Gestern im Ziel da lachte er - wegen der eigenen Leistung und die der anderen. Er stand Spalier, um die ins Ziel kommenden Teammitglieder zu empfangen. Und hatte Spaß.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktion Fit Für 10: Wolfgang Borkner läuft, wenn die Seele Trauer trägt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.