| 00.00 Uhr

Moers
55,6 Prozent der Moerser Pkw ohne Mangel

Moers. Der TÜV Nord legt neue Zahlen zu den Hauptuntersuchungen in Moers vor.

Erfreulich viele Autos haben in Moers die TÜV-Hauptuntersuchung bestanden. Das hat der Technische Überwachungsverein Nord (TÜV) jetzt mitgeteilt. Insgesamt 55,6 Prozent der Autos, die im vergangenen Jahr an den TÜV-Statonen in Moers von den Sachverständigen vor Ort auf Herz und Handbremse gecheckt wurden, hatten überhaupt keine Mängel. Zusätzlich fanden die TÜV-Sachverständigen bei 16 Prozent der Fahrzeuge nur geringe Mängel, sodass 71,6 Prozent sofort eine neue TÜV-Plakette mit zwei Jahren Gültigkeit bekamen.

Bemerkenswert ist aber auch die andere Seite der Plakette: Bei immerhin 28,3 Prozent wurden erhebliche Mängel festgestellt. Im Jahr zuvor waren es noch 30,2 Prozent. Diese Fahrzeuge mussten umgehend repariert werden, bevor nach einer Nachprüfung die Plakette auf das hintere Kennzeichen und das HU-Siegel in den Fahrzeugschein geklebt werden konnten. Als völlig verkehrsunsicher wurden nur fünf Autos eingestuft. Dies ist zusammengefasst das Ergebnis der HU-Statistik vor Ort, die jetzt von TÜV Nord veröffentlicht wurde.

Der durchschnittliche PKW, der hier an den TÜV-Stationen geprüft wurde, war 9,7 Jahre alt und hatte mehr als 106.000 Kilometer Laufleistung auf dem Tacho. TÜV Nord-weit hat sich die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln schon zum dritten Mal hintereinander verringert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: 55,6 Prozent der Moerser Pkw ohne Mangel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.