| 00.00 Uhr

Kreis
DRK sammelt ab heute Spenden

Kreis. Ehrenamtliche Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes gehen auch in Rheurdt und Schaephuysen bis zum 26. Februar von Haus zu Haus.

kleve (RP) In den Städten und Gemeinden des Kreises Kleve werden ehrenamtliche aktive Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes ab heute von Haus zu Haus gehen und um Spenden für die vielfältigen gemeinnützigen Aufgaben des Hilfswerks bitten, insbesondere für seine Maßnahmen zur Katastrophenhilfe und Notlinderung von Bedürftigen. Zuständig ist der DRK- Kreisverband Kleve-Geldern.

Gerade in Rheurdt und Schaephuysen ist das Deutsche Rote Kreuz deutlich vertreten, in Form von Altentagesstätten, die auch in Kleve und Geldern existieren. Insgesamt gibt es im Kreis neun Jugendrotkreuzgruppen, die sinnvolle Freizeitgestaltung durch soziales Engagement, Ferienfreizeiten sowie Wettbewerbe und Bildungsveranstaltungen anbieten. Internationale Hilfsaktionen für hungernde, notleidende und obdachlose Menschen in Notstandsgebieten und für hilfebedürftige Menschen in den Ländern Osteuropas wurden organisiert. Der Blutspendedienst ermöglicht seit rund 60 Jahren die Verarbeitung und die Weiterleitung des kostenlos geschenkten Blutes an Schwerstkranke in alle Hospitälern und Kliniken/Krankenhäusern im Kreis Kleve. Im Katastrophenschutz wirken Gemeinschaften im Sanitäts- und Betreuungsdienst und im Funk- und Fernmelde- oder im Technischen Dienst mit.

Zu den weiteren Diensten im Kreis Kleve gehören: tägliche Pflege von rund 700 kranken und alten Menschen im häuslichen Bereich durch Krankenschwestern und Altenpflegerinnen flächendeckend in allen Städten und Gemeinden des Kreises in fünf Rotkreuz-Pflegegruppen im Nord- und Südkreis. Krankenkassen und Pflegekassen erstatten teilweise anfallende Kosten. Behindertenfahrdienst für Rollstuhlfahrer (2014 wurden 10.794 Fahrten durchgeführt), Mobiler Sozialer Hilfsdienst für behinderte und alte Menschen, Hausnotruf für über 820 alleinlebende, alte, kranke und behinderte Menschen.

Das Geld, das ab heute gesammelt wird, ist für die örtlichen Hilfen im Kreis bestimmt. Die Sammler sind mit einer Liste ausgerüstet, die den Stempel des DRK-Ortsverbandes sowie ihren Namen trägt, so dass sie sich mit ihrem Personalausweis legitimieren können. Die Sammlung dauert bis 26. Februar.

Spenden können auch überwiesen werden mit Bestimmung des gemeinnützigen Verwendungszweckes auf das Konto bei der Sparkasse Kleve, IBAN: DE94 3245 0000 0005 0043 46, BIC: WELADED1KLE.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis: DRK sammelt ab heute Spenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.