| 00.00 Uhr

Moers
Enni erneuert das Wärmenetz in Neukirchen-Vluyn

Moers: Enni erneuert das Wärmenetz in Neukirchen-Vluyn
Stefan Krämer (links) und Neukirchen-Vluyns Bürgermeister Harald Lenßen werben gemeinsam für das Wärmeangebot der Enni. FOTO: privat
Moers. In unserer Serie Niederrhein voller Energie stellen wir die Entwicklung der Energieversorgung in der Region vor - historische gesehen von den Anfängen bis zu den Perspektiven für die nahe und weitere Zukunft.

Als unumstrittenen Fachmann und Energie-Experten haben wir für die Serie den Geschäftsführer der Enni Energie und Umwelt, Stefan Krämer, gebeten, zum jeweiligen Thema seine Einschätzung zu geben. Heute geht es um die Wärmeversorgung.

Stefan Krämer: "Für die Enni Energie & Umwelt war der Gewinn der Wärmekonzession in Neukirchen-Vluyn wegweisend: Seither bietet das Unternehmen auch dort Strom, Gas, Wasser und Wärme aus einer Hand an. Dabei hat Enni zunächst ein tragfähiges Zukunftskonzept für das Wärmenetz erstellt. Dieses sieht die sukzessive Erneuerung maroder Leitungen in den nächsten Jahren vor. Am Wärmebezug wird sich hingegen nichts ändern.

Hier setzen wir durch langfristige Verträge weiterhin auf die umweltfreundliche Wärme aus dem Abfallentsorgungszentrum Asdonkshof und dem Mingas-Grubengas-Blockheizkraftwerk vor Ort.

Im Störungsfall werden wir die Versorgung übrigens mit einem neuen Heizwerk auf dem Niederberg-Gelände sichern. Alles zusammen eine sichere Versorgung mit ökologischen und wirtschaftlichen Vorteilen - damit will Enni neue Kunden für die Fernwärme gewinnen und das Netz ausbauen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Enni erneuert das Wärmenetz in Neukirchen-Vluyn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.