| 00.00 Uhr

Moers
Feuerwehr nimmt fünf weitere Sirenen in Betrieb

Moers. Fünf zusätzliche Sirenenstandorte haben die Feuerwehr Moers und das Zentrale Gebäudemanagement in dieser Woche in Betrieb genommen. Sie dienen dazu, um bei Katastrophen oder Großschadensereignissen zu warnen und damit die Sicherheit der Moerser weiter zu verbessern, teilte die Stadt mit. Die Standorte: Plißstraße/Am Impler Berg (Repelen/Kohlenhuck), Siedweg/Eduardstraße (Asberg), Albert-Schweitzer-Schule, Königsbergerstraße 23 (Meerbeck), Uhrschule, Bismarckstraße 36 (Meerbeck) und Hans-Lehnhard-Schule, Lerschstraße 21 (Repelen).

Die neuen Sirenen werden bei der regelmäßigen Überprüfung aller Moerser Sirenen am 1. Samstag eines Monats um 12 Uhr zu hören sein. Jeweils nach öffentlicher Vorankündigung gilt dies auch für die Probealarme des Kreises Wesel zur Bevölkerungswarnung. Die Feuerwehr beabsichtigt, weitere neue Standorte zu errichten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Feuerwehr nimmt fünf weitere Sirenen in Betrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.