| 00.00 Uhr

Rheurdt
Französische Chansons in Rheurdt

Rheurdt: Französische Chansons in Rheurdt
Hilde Vanhove singt klassische Chansons mit jazzigem Einschlag in ihrer persönlichen Interpretation. FOTO: Laaser
Rheurdt. "Sounds & Grooves" präsentieren Lieder von Brel, Piaf und anderen Größen.

In der Reihe "Kultur in der evangelischen Kirche in Rheurdt" lädt die evangelische Kirchengemeinde Hoerstgen-Sevelen-Rheurdt zum Besuch eines Konzertes mit dem Trio "Sounds & Grooves" am Sonntag, 5. November, 17 Uhr, in das evangelische Gemeindezentrum Rheurdt, Kirchstraße 44, ein. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang sammeln die Organisatoren im Anschluss einen Beitrag für die Kosten.

"Sounds & Grooves" das sind die Sängerin Hilde Vanhove , der Pianist Michael Kotzian und Stefan Werni am Kontrabass, alles konzerterfahrene Musiker mit abgeschlossenem Musikstudium. Das Programm trägt den Titel "Ce soir: Jazz francais". Geboten wird Jazzmusik mit französischem Charme, in der ausreichend Raum für Improvisation, Kommunikation und virtuose Soli ist: Jazz und Swing, Chanson und Dreivierteltakt mit einer Prise südamerikanischen Rhythmen. Zu Gehör kommt dabei Musik von großen Künstlern des Chansons wie Jacques Brel, Léo Ferré, Edith Piaf und dem berühmten Filmmusikkomponisten Michel Legrand (schrieb unter anderem die Musik für "Yentl" und "Thomas Crown ist nicht zu fassen").

Die Sängerin Hilde Vanhove interpretiert die Stücke in neuen, persönlichen Arrangements des Trios, darunter "J`attandrai", "Ne me quitte pas", "Avec les Temps", "Les Moulines de Mon Coeur".

"Lassen Sie sich von Gesang und Instrumenten verzaubern, tauchen Sie mit Musik für einen Abend ein in das ,savoir vivre', die französische Lebenskunst, das französische Lebensgefühl", so die Evangelische Kirchengemeinde in ihrer Ankündigung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Französische Chansons in Rheurdt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.