| 14.12 Uhr

Keine Verletzten
Mann schießt auf Einfamilienhaus

Rheurdt. Ein Unbekannter hat am Montagabend auf ein Einfamilienhaus geschossen. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.

Auf ein Einfamilienhaus in Rheurdt an der Bahnstraße hat ein Unbekannter am Montagabend geschossen, teilte die Polizei mit. Die Bewohner hörten gegen 22 Uhr bis 22.30 Uhr Knallgeräusche, die sie zunächst nicht zuordnen konnten. 

Am Dienstagmorgen entdeckten die Bewohner, dass ein Projektil durch einen Rolladenkasten im ersten Obergeschoss eingedrungen war. Außerdem war die Hauswand beschädigt. Nach derzeitigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Unbekannte von der Straße mit einer Pistole des Kalibers 9 Millimeter geschossen  hat.

Die Polizei stellte auf dem Gehweg und der Fahrbahn mehrere Projektilhülsen sicher. An der Wand, an der Scheibe, am Rahmen und am Rollladenkasten eines Fensters im ersten Obergeschoss sind mehrere Beschädigungen durch Einschüsse sichtbar.

Ein Projektil durchschlug - wie von den Bewohnern bemerkt - den Rollladenkasten und fiel anschließend auf den Fußboden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Kalkar nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 02824 880 entgegen.

(haka)