| 00.00 Uhr

Moers
Neue Masche: Enni warnt vor Kanalhaien

Moers. Vermehrt melden sich Kunden aus Asberg, Schwafheim und Vennikel, die durch Werber verunsichert sind.

Vor einer neuen Masche warnt die Enni anlässlich der verpflichtenden Dichtheitsprüfungen. Privatfirmen seien schon jetzt unterwegs und würden Dichtheitsprüfungen anbieten. Dabei arbeiteten Enni und Stadt Moers gerade an einem Konzept. Eine Prüfung sei noch nicht erforderlich. Im Kundenzentrum der Enni würden sich aktuell wieder vermehrt Kunden vor allem aus Asberg, Schwafheim und Vennikel melden, die durch Werber verunsichert sind.

Zum Hintergrund: In Nordrhein-Westfalen sind private Grundstückseigentümer in Wasserschutzgebieten dazu verpflichtet, ihre Abwasserleitung überprüfen und gegebenenfalls sanieren zu lassen. Mit diesem Beschluss hat der Landtag in Düsseldorf Fakten für die weitläufig auch Dichtheitsprüfung genannte Funktions- und Zustandsprüfung an Abwasserleitungen geschaffen.

Landesweit sind Kommunen damit beschäftigt, die Gesetzeslage in den Städten und Gemeinden umzusetzen. So arbeiten in Moers Experten der Enni Stadt & Service an einem Konzept, wie die Überprüfung in der Grafenstadt aussehen wird. "Obwohl die Anforderungen gesetzlich stehen, müssen Moerser Hauseigentümer aber noch nicht handeln", stellt Carsten Jelinek, Kanalexperte der Enni, klar. Er empfiehlt: "Moerser sollten nicht auf dubiose Angebote hereinfallen. Wir schreiben jeden Eigentümer an, bei dem eine Reinigung, Zustands- und Funktionsprüfung oder sonstiges ansteht."

Die Privaten hätten sich eine neue Masche ausgedacht: "Die Firma ruft an und bietet Eigentümern eine Reinigung von Guss- und Tonrohren an. Dabei erklären die Mitarbeiter, im Auftrag der Stadt unterwegs zu sein", erklärt Jelinek. Das Ergebnis sei dabei immer ähnlich: "Während der Reinigung stellt das Unternehmen plötzlich einen sofortigen Sanierungsbedarf fest." Der Kunde werde so in eine Panik versetzt. Die sei unbegründet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Neue Masche: Enni warnt vor Kanalhaien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.