| 00.00 Uhr

Rheurdt
Reit- & Fahrverein Rheurdt: Fest und Turnier zum 125. Geburtstag

Rheurdt. 125 Jahre Reit- und Fahrverein Rheurdt: Mit solch einer Lebensdauer können nur wenige Sportvereine glänzen. Grund genug, das ansehnliche Jubiläum am 17. Juni mit einem besonderen Fest zu feiern. Unter dem Motto "Die Zukunft gestalten", werden ab 18 Uhr in einem Festzelt auf dem Vereinsgelände an der Rheurdter Kirchstraße rund 250 Gäste aus befreunden Vereinen und der Politik zu einem zweistündigen Festakt mit Musik und einem noch geheim gehaltenen Bühnenprogramm der Kinder- und Jugendabteilung des Vereins eingeladen. Danach öffnen sich ab 20 Uhr die Zelttore zu einer großen, für alle zugänglichen Jubiläumsparty mit der Tanzband der Xantener Musiker Markus und Volker Sackers. Darüber hinaus veranstaltet der Verein anlässlich seines Jubiläums eine Woche später, am 24. und 25., Juni ein großes, regionales Reitturnier, zu dem es schon jetzt gut 1300 Startanmeldungen gibt.

"Wir haben rund 290 Mitglieder", berichtete die seit 2012 amtierende Vereinsvorsitzende Petra Tißen bei einem Pressetermin im zweistöckigen Richterhaus auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins, die aus diversen, gut gepflegten Trainingsplätzen besteht. "Unsere Anlage gilt zurzeit als die beste am ganzen Niederrhein", erklärte ihr Mann, der Leiter des Jubiläumsfestteams Klaus Tißen mit Stolz. "Das verdanken wir vor allem dem großen Engagement unserer Mitglieder. Und auch bei der Durchführung unserer anderen Veranstaltungen können wir immer mit einer großen Helferschar rechnen."

Diese Veranstaltungen sind zum Beispiel ein alljährlich am 1. Mai stattfindendes, kleines regionales Reit- und Fahrturnier und ein regelmäßig am 3. Oktober durchgeführter, vereinsinterner Orientierungsritt. Darüber hinaus beteiligt man sich auch am Rheurdter Karnevalszug und dem Umzug zur Verleihung der Rheurdter Festkette zu Pfingsten. Besonders stolz ist der Verein auf die große Kinder- und Jugendabteilung. "Dort spielt vor allem die Voltigier- und Reiterabteilung eine große Rolle", wusste Petra Tißen zu berichten. Allerdings gebe es inzwischen auch immer häufiger junge Leute, die sich für die traditionelle Fahrkunst mit Kutschgespannen interessieren. Dennoch müsse getreu des Jubiläumsmottos ständig weiter daran gearbeitet werden, junge Leute für den Verein zu gewinnen. Das Fest am 17. Juni wird dazu sicherlich einen Beitrag leisten, und das nicht nur, weil der Eintritt zu der Party um 20 Uhr kostenfrei ist.

(lang)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Reit- & Fahrverein Rheurdt: Fest und Turnier zum 125. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.