| 00.00 Uhr

Rheurdt
Treffen der Handwerker mit gutem Gewissen

Rheurdt. Düsseldorf (s-g) Der Verein "Handwerk mit Verantwortung", zu dessen Gründern der Rheurdter Bäckermeister Andreas Schomaker gehört, hat sich zu seiner Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Düsseldorf getroffen. Deren Hauptgeschäftsführer, Axel Fuhrmann, gratulierte zur Verleihung des CSR-Preises des Vereins "Unternehmen für die Region", der Bertelsmann-Stiftung und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Preisträger in der Kategorie Handwerk ist die Steinbildhauerei von Timothy Vincent, dem Vorsitzenden von "Handwerk mit Verantwortung".

Der Verein will Handwerksbetrieben jeder Größe Hilfestellungen in Fragen der nachhaltigen Entwicklung und sozialen Verantwortung geben. Dazu gehört zum Beispiel, keine Materialien oder Zutaten zu verwenden, die durch Kinderarbeit hergestellt wurden. Zu den Mitgliedern gehören bislang Bäckereibetriebe, Bildhauer, Steinmetze und ein Modedesigner.

Grundsätzlich steht der gemeinnützige Verein jedem offen. "Manche von uns sind bereits seit ihrer Gründung konsequent der Nachhaltigkeit verpflichtet, andere beginnen erst nach und nach mit Umstrukturierungen im eigenen Betrieb. Wer etwas für mehr Qualitätsbewusstsein und verantwortliches Handeln dem Handwerk, der Umwelt und dem Menschen gegenüber tun möchte, ist bei uns richtig", sagt Andreas Schomaker. Er ist zweiter Vorsitzender des Vereins. Bei der Sitzung informiert Elke Vohrmanne über Möglichkeiten der Förderung, denn Engagement kann für die Betriebe durchaus auch einen konkreten Mehrwert bedeuten.

Wer Interesse hat, kann sich informieren unter www.handwerk-mit-verantwortung.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Treffen der Handwerker mit gutem Gewissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.