| 00.00 Uhr

Rheurdt
Zwei Rheurdter Wettbewerbe zum Wohl der Bienen

Rheurdt. Der eine heißt "Artenreiche Gärten", der andere "Wir summen mit". Offizieller Start ist am 6. Mai.

Gleich zwei Wettbewerbe zum Schutz der Bienen und anderer Insekten starten demnächst in Rheurdt. Bei dem einen handelt es sich um den Wettbewerb "Artenreiche Gärten", der wie berichtet von einem Rheurdter Freundeskreis angeregt worden ist. Ziel ist es, "durch gute Beispiele für die Erhaltung und Anlage von artenreichen Gärten, für die Verbesserung der Lebensräume für Insekten (insbesondere Bienen) und für die Erhöhung der Artenvielfalt zu werben". Die Gemeinde Rheurdt und die Grünen unterstützen den Wettbewerb mit je 500 Euro. Die zehn artenreichsten Gärten im Ökodorf werden mit je 100 Euro in bar und einem Schild "Artenreicher Garten 2018" ausgezeichnet. Gartenbesitzer können sich bewerben. Ein Formular und weitere Infos (zum Beispiel die Bewertungskriterien) sind auf der Internetseite des Vereins für Gartenkultur und Heimatpflege Schaephuysen zu finden, der sich der Initiative des Rheurdter Freundeskreises angeschlossen hat. Mit ihrer Unterschrift erklären sich die Bewerber damit einverstanden, dass eine Jury ihren Garten besichtigt und Fotos macht, die später gegebenenfalls auch veröffentlicht werden.

Offiziell startet der Wettbewerb am Sonntag, 6. Mai. An diesem Tag feiert der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege mit einem Tag der offenen Tür das 25-jährige Bestehen der "Heimatstube". Die Jubiläumsfeier ist gleichzeitig Auftakt eines weiteren Wettbewerbs, Titel: "Wir summen mit". An alle, die mitmachen und "den Bienen das Überleben sichern" wollen, verteilt der Verein beim Tag der offenen Tür kostenlos Blumensamen. Prämiert wird "der schönste und bienenfreundlichste Blumenschmuck", der aus den Samen entsteht.

Die Übergabe der Preise eins bis drei ist für den 3. Oktober geplant, wenn der zweite offene Museumstag und Herbstfest stattfinden. Für diesem Wettbewerb gibt es ebenfalls ein Anmeldeformular im Internet.

Informationen unter www.vfguh-schaephuysen.de, Fragen beantwortet auch Dietmar Schäfers von der Projektgruppe, 02845 6602.

(pogo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Zwei Rheurdter Wettbewerbe zum Wohl der Bienen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.