| 00.00 Uhr

Nettetal
Buchkunst zum Welttag des Buches

Nettetal. Was macht man mit Büchern, die nicht mehr gelesen werden, die nur noch Platz im Regal wegnehmen und verstauben, die man auch nicht mehr verkaufen, noch nicht einmal verschenken kann, weil jeder selbst schon genug Bücher zu Hause hat? Oft bleibt da nur - auch wenn es noch so sehr schmerzt - die Altpapiertonne. Das muss aber nicht sein.

Zum Welttag des Buches am Donnerstag, 23. April, verwandelt sich von 14 bis 18 Uhr der Eingang der Stadtbücherei in ein Buchkunstatelier. Aus Alt mach Neu ist ein Recycling-Projekt für Buch- und Kunstliebhaber. Gestalten und Basteln mit Büchern, die sich zu modernen Gebrauchsgegenständen, stylischen Accessoires oder dekorativen Elementen umfunktionieren lassen, steht im Mittelpunkt dieser Aktion.

Mitarbeiterinnen der Bibliothek zeigen nicht nur, wie aus einem Buch ein Kunstobjekt entsteht, sie helfen bei der Umsetzung. Wer ausreichend Zeit mitbringt, geht zum Beispiel mit einer kunstvoll gestalteten Kette nach Hause. Aber auch Praktisches, Nützliches oder Witziges lässt sich aus alten Büchern leicht herstellen. Ein im wahren Sinne des Wortes vielseitiges Projekt. Der Eintritt ist frei. Ausrangierte Bücher sind genügend vorhanden.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Buchkunst zum Welttag des Buches


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.