| 00.00 Uhr

Nettetal
Cocktails, alkoholfreie Smoothies und Rockmusik

Nettetal: Cocktails, alkoholfreie Smoothies und Rockmusik
Mark Dors hängt das Plakat mit dem King Kong auf dem Dach des Quartier Latin auf. FOTO: Burghardt
Nettetal. Die Wirte vom Quartier Latin veranstalten zum 24. Mal das Musikfestival Spring Jam. Es spielen zehn Bands Von Joachim Burghardt

Einsturzgefährdet ist die Kneipe Quartier Latin nicht, auch wenn das Riesenmonster King Kong dem historischen Gebäude in der Bahnhofstraße 60 aufs Dach steigt - zumindest bildlich auf dem Plakat zum diesjährigen Musikfestival Spring Jam. "Wir hatten meist ein Motiv mit Bezug zu einer der Bands auf dem Plakat. Diesmal wollten wir unsere Kneipe ein bisschen in den Mittpunkt stellen", erklärt Mark Dors, einer der Initiatoren.

Zum 24. Mal veranstalten die vier Wirte des Quartier Latin, Mark und Patrick Dors, Thomas Kolodziej und Annerose Pannwitz, am 9. und 10. April während des Frühlingsfestes in Kaldenkirchen das Musikfestival nach dem Motto "umsonst und draußen". Sie und die vielen Helfer freuen sich alljährlich über Bandauftritte bei vierstelligen Besucherzahlen und über tolerante Nachbarn, die zwei Tage lang die Festival-Atmosphäre mit beachtlicher Musikbeschallung erdulden. Die Veranstalter werben mit allerlei Kuriositäten, etwa dem "einzigen Festival mit einem Baum vor der Bühne".

"Wir möchten unserm Publikum ja auch mal was Neues bieten. So haben wir zum Beispiel neben den üblichen Getränkeständen eine Cocktailbar mit raffinierten Drinks und alkoholfreien Smoothies, von einer Maschine gemixt", verrät Dors. Im Mittelpunkt freilich steht das Musikprogramm.

Mit "Alternativ-Rock" der Band Welten geht's am Samstag ab 14 Uhr los. Es folgen CNT. Musikfreunde dürften schnell merken, dass sich hinter dem geheimnisvollen Kürzel wohlbekannte etablierte Musiker verbergen. Nach Slin Strassenköter mit deutschen Texten wird Baton Rogue Morgue aus Finnland mit Heavy Rock'n'Roll ordentlich einzuheizen. Ein Höhepunkt wird sicherlich am Abend der Auftritt von Jancee Pornic Casino aus Köln: "Die Kapelle hat durch Konzerte in unserer Kneipe viele Fans und wird jetzt auch das große Publikum draußen mit fetziger Musik begeistern", ist sich Dors sicher.

Am Sonntag eröffnen um 14 Uhr The Solitunes mit melodischem Rock den zweiten Tag. Sie ersetzen die kurzfristig ausgefallene Band Captain Flanger. Es folgen Cellar Dwellers und Keegan sowie die niederländische Heavy-Metal-Band Bloyatop. Den krönenden Abschluss liefern Saitenkracher: "Insider wissen es. Das ist die Nachfolgeband von Boobylicious, die mit Premiumcover Stimmung machen wird", verspricht Dors. Dann dürfte der Platz vor der Kneipe beben, als sei King Kong aufs Dach gestiegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Cocktails, alkoholfreie Smoothies und Rockmusik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.