| 00.00 Uhr

Nettetal
Helen Schneider ist am Samstag zu Gast in der Alten Kirche

Nettetal. Da ist den Organisatoren des Kulturkreises der Wirtschaft in Nettetal eine ebenso namhafte wie exzellente Verpflichtung zur Bereicherung des Kulturangebotes der Seenstadt gelungen. Musikfreunden dürfte die international bekannte Sängerin Helen Schneider noch in bester Erinnerung sein. Jetzt präsentiert die vielseitige Künstlerin ihr neues, sehr anspruchsvolles Programm mit dem aussagekräftigen Titel "Collective Memory" in Nettetal. Live zu hören und zu sehen sein wird Helen Schneider am kommenden Samstag, 16. April, um 20 Uhr in der Alten Kirche in Lobberich.

Der renommierte Gitarrist Jo Ambros begleitet die internationale Ausnahmekünstlerin, die tiefe Einblicke in ihre über 40-jährige Karriere, aber auch in ihr Seelenleben gewährt.

Helen Schneider ist ein absolutes Chamäleon: Klassisches Klavierstudium, Musicals, Kinderbuchautorin, Jazz, Rock. Es gibt fast nichts, an das sie sich nicht herantraut. Die 1952 geborene US-Amerikanerin wurde in Deutschland zunächst als Rocksängerin bekannt. Durch eine Tournee mit Udo Lindenberg prominent geworden, gelang ihr 1981 mit dem hektischen Song "Rock`n`Roll Gypsy" ein Top Ten Hit. Ein paar Jahre später erweiterte die quirlige New Yorkerin ihr Repertoire und gab an der Seite von Hildegard Knef ihr Musicaldebüt in Berlin. Mit stilsicheren Interpretationen und ohne unnötigen modernen Schnickschnack brilliert die charmante Sängerin als grandiose Live-Künstlerin.

Der Eintrittspreis zu dem Konzert beträgt 20 Euro. Karten im Vorverkauf sind erhältlich unter der Telefonnummer 02163 8884704 oder per E-Mail: info@kdw-nettetal.de. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter der Adresse www.kdw-nettetal.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Helen Schneider ist am Samstag zu Gast in der Alten Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.