| 00.00 Uhr

Nettetal
MGV Liedertafel macht Küppers zum Ehrenmitglied

Nettetal. So festlich hat man den Saal im Hotel-Restaurant Kreuels selten gesehen. Die Tische waren mit Frühlingsboten dekoriert, an den Wänden hingen Fahnen und Banner des Männergesangvereins (MGV) Liedertafel und des Chor-Verbandes Linker Niederrhein. Interesse weckten Fotos verschiedener Auftritte des Männergesangsvereins und Porträts ehemaliger Dirigenten.

So feierte der Chor sein 150-jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen, über deren Erscheinen sich Vorsitzender Paul Lienen sehr freute. Das "kleine Salonorchester" am Werner-Jaeger-Gymnasium spielte unter der Leitung von Yvonne Herter. In seiner Ansprache warf Bürgermeister Christian Wagner (CDU) einen Blick auf die Geschichte des Chores. Er trat zwischendurch in der Chorgemeinschaft mit dem MGV Hoffnung Lobberich auf. Dirigent Heinz-Leo Inderhees hatte die Beiträge einstudiert, die Friedhelm Hommes am Klavier begleitete.

Hans-Theo Ohlenforst, Vorsitzender des Chor-Verbandes Linker Niederrhein, vertritt 3200 Chöre. Er stellte die kulturelle Leistung von Chören in den Mittelpunkt seiner Ansprache. Die Liedertafel verlieh dem sichtlich überraschten Karl-Heinz Küppers die Ehrenmitgliedschaft. Es sei nicht leicht gewesen, ihm die Ehrung zu verheimlichen, sagte Vorsitzender Paul Lienen schmunzelnd. Der Name Karl-Heinz Küppers ziehe sich als ein roter Faden durch die Geschichte der Liedertafel, denn er sei besonders engagiert. So war Küppers Notenwart und Schriftführer, Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender, Solist, Konzertorganisator, zeitweilig Vizedirigent und damit für die musikalische Arbeit mitverantwortlich. Gerührt nahm Karl-Heinz Küppers die Ehrung entgegen.

(ivb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: MGV Liedertafel macht Küppers zum Ehrenmitglied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.