| 00.00 Uhr

Nettetal
Neue Fähnchen für das Schützenfest in Schaag

Nettetal. Zur Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft "Alte Boisheimer" Straße in der Gaststätte "Palm´s Checkpoint" konnte Vorsitzender Erwin Janßen 40 Nachbarn begrüßen. Der Kassenbericht von Rainer Schmitz wies positive Ergebnisse auf, die Kassenprüfer bescheinigten eine solide Kassenführung. Nach der einstimmigen Entlastung des Kassierers und des Vorstandes wurden die Vorsitzenden Erwin Janßen und Stefan Dickmanns für zwei Jahre wieder gewählt, ebenso als Kassierer Rainer Schmitz. Die Hauskassiererinnen Hiltrud Rösges und Manuela Ripiater wurden bestätigt wie auch alle Beisitzer. Als neuen Kassenprüfer bestimmte die Versammlung Roland Becker für zwei Jahre.

Es wird wieder den "Tanz in den Mai" am 30. April geben und die Weihnachtsfeier hat man terminiert für Samstag, 10. Dezember. Ob man zum Schützenfest die Fähnchen auf der Boisheimer Straße anbringen wird, entscheidet sich nach einem Gespräch mit der Bruderschaft. Die Fähnchen müssten erneuert werden. Die Kosten wird die Nachbarschaft nicht alleine übernehmen. Mit Elke Tiskens wurde eine "Kontaktperson" beauftragt, Krankenbesuche aufzunehmen und Besuche zu organisieren.

(wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Neue Fähnchen für das Schützenfest in Schaag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.