| 00.00 Uhr

Nettetal
Verlosung des Imkervereins zum 70-jährigen Bestehen

Nettetal. Bienenzucht ist beliebt - die Züchter werden immer jünger. Das gilt auch für den Imkerverein Nettetal, der seinen 70. Geburtstag feiert. Zurzeit gehören je 20 Mitglieder im Alter von 14 bis 40 Jahre und von 40 bis 70 Jahre dazu, zwölf sind älter als 70. Jedes neue Mitglied erhält Hilfe von einem erfahrenen Imker-Paten. Insgesamt gibt es 300 Bienenvölker.

1947 gründeten fünf Gleichgesinnte den Lobbericher Imkerverein, zeitgleich entstanden neue Vereine in Bracht und Kaldenkirchen. 1977 fusionierten diese zum Imkerverein Nettetal mit 24 Mitgliedern.

Zum 70-jährigen Bestehen hat der Imkerverein Nettetal ein Gewinnspiel ausgelobt, bei dem die Teilnehmer das Gewicht eines Bienenvolkes schätzen. Es geht um das Ziel-Gewicht eines gesamten Bienenstocks inklusive Behausung und aller Teile. Stichtag ist Samstag, 8. Juli, 12 Uhr. Dafür wurde ein Volk auf einer selbstgebauten Stockwaage positioniert. Das Gewicht wird im Internet veröffentlicht unter www.imker-nettetal.de. Ein Volk produziert je nach Witterung im Schnitt zwischen 40 und 60 Kilogramm Honig pro Jahr. "Dies lässt sich gut an unserem Gewinnspielvolk verdeutlichen", sagt Alexander Wilms, der die Waage mitentwickelt hat. Bis Samstag, 24. Juni, kann jeder seine Schätzung auf der Vereinshomepage abgeben. Das Volk wird am 8. Juli gewogen, die Sieger werden beim Aktionstag am Sonntag, 9. Juli, 12 Uhr, bekanntgegeben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Verlosung des Imkervereins zum 70-jährigen Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.