| 00.00 Uhr

Nettetal
VfL Hinsbeck verschiebt Spendenlauf auf 30. September

Nettetal. Der Vorstand des VfL Hinsbeck hat den Termin für seinen 24-Stunden-Spendenlauf zur Modernisierung der leichtathletischen Anlagen auf dem Leo-Vriens-Sportplatz von Anfang September auf Freitag, 30. September, verlegt. Der Start erfolgt um 9 Uhr. Abschluss ist am Samstag, 1. Oktober, um 9 Uhr.

"Viele Unternehmer und Privatleute haben ihre finanzielle Unterstützung durch Beträge pro gelaufener Runde zugesagt", sagt der Vorsitzende Dominik Douteil. Weitere Unterstützer können sich unter Telefon 02153 9591761 melden. Freiwillige Helfer können sich noch bis zum 15. September bei Ute Stams anmelden, Telefon 02153 800172 oder E-Mail ute.stamsbock@gmail.com.

Die Leo-Vriens-Sportanlage auf den Hinsbecker Höhen wird vom SC Rhenania Hinsbeck modernisiert. Die Fußballfelder sind in einem guten Zustand. Dagegen entsprechen die für die Leichtathletik benötigten Bereiche, die von den Schulen und dem VfL Hinsbeck genutzt werden, nicht mehr den Anforderungen.

Die beiden Hinsbecker Sportvereine beabsichtigen nun eine Modernisierung, die allerdings mehrere zehntausend Euro kosten wird. Der VfL Hinsbeck plant für seine Kinder-Leichtathletikabteilung eine Kunststoffanlage auf der halbrunden Fläche hinter dem Rasenplatz, auf dem eine moderne 50-Meter-Bahn sowie eine Weitsprunganlage für die Kinder entstehen soll.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: VfL Hinsbeck verschiebt Spendenlauf auf 30. September


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.