| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Der Poet mit den heiteren Texten in Moll

Neukirchen-Vluyn: Der Poet mit den heiteren Texten in Moll
Uwe Brosch gibt heute in Hannover mit seiner Ehefrau Christine ein Benefizkonzert. Darauf freut er sich sehr. Unterstützt er damit doch die kunsttherapeutische Arbeit mit schwer erkrankten Kindern. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Liedermacher Uwe Brosch freut sich auf sein Konzert in der Moerser Aumühle. In seinen heiteren Texten und Liedern beschäftigt ihn das Thema Mitmenschlichkeit. Deshalb steht zunächst ein Benefizkonzert in Hannover an. Von Anja Katzke

Uwe Brosch hat sich in den letzten Monaten rar gemacht, aber nur für eine Atempause. Der Liedermacher und Poet aus Neukirchen-Vluyn will sein Publikum jetzt aber nicht mehr länger warten lassen. Nach einem Konzert-Ausflug nach Hannover am Samstag kehren er und seine Ehefrau Christine Brosch am Dienstag, 28. April, 19.30 Uhr an den Niederrhein zurück. Das Duo gastiert dann mit seinem Programm "Liebes Leben" in der Aumühle in Moers.

Beide Konzerte liegen dem Liedermacher, dessen Texte gerne für ein Lächeln in Moll sorgen, zwar am Herzen. Das in Hannover am Wochenende ist für ihn jedoch ein besonderes. "Die evangelisch-lutherische Nikodemus-Stiftung hat uns zu einem Benefizkirchenkonzert nach Hannover eingeladen", freut sich der Neukirchen-Vluyner, der im Hauptberuf als Diplom-Pädagoge für den Neukirchener Erziehungsverein arbeitet.

"Unsere Nichte arbeitet als Kunsttherapeutin am Uniklinikum in Essen mit schwer erkrankten Kindern. Sie unterstützt die Kinder, sich mit malerischen und gestalterischen Mitteln mit ihrer Krankheit, Trauer und Wut, ihren Wünschen und Sorgen auseinanderzusetzen. Einmal im Jahr erscheint ein Kalender mit den Arbeiten der Kinder", berichtet Uwe Brosch. Im Rahmen des Konzerts in Hannover werden zugunsten dieser besonderen kunsttherapeutischen Arbeit die Bilder der Kinder zu unseren Liedern und Texten gezeigt. Wir freuen uns sehr auf diese Veranstaltung." Uwe Brosch plant, in diesem Jahr seine Konzerttätigkeit wieder in Fahrt zu bringen. Dafür ist er zurzeit auf der Suche nach einem Netzwerk, dem er sich anschließen kann, um wieder mehr in Erscheinung zu treten.

"In gedanklicher Planung ist auch die Aufnahme eines Live-Konzerts. Dafür suchen wir noch einen geeigneten Ort", erzählt er von seinen Plänen. In seinen Liedern und Texten beschäftigt den Neukirchen-Vluyner die Mitmenschlichkeit. "Ich nehme zunehmend eine Verzweckung und Versachlichung in der Gesellschaft wahr. Ich sage aber: Der Mensch ist nicht nur zum Funktionieren da", erläutert Uwe Brosch und führt als Beispiel sein Lied "Jonathan, der Wolkenleser" an. "Er entzieht sich der Welt, und wer ihm zuhört, dem geht es gut." Uwe Brosch versteht sich nicht als Künstler, der mit dem erhobenen Zeigefinger eigene Wahrheiten den Zuhörern vermitteln möchte. "Ich bin der Literatur verbunden und suche einen inneren Zugang zu Themen", betont der Liedermacher.

Dabei geht er nicht an gesellschaftlich relevanten Themen vorbei. Er thematisiert zum Beispiel den Missbrauch. "Wüstenkinder" heißt das Lied. Zwei Programme mit Liedern, Gedichten und Geschichten hat er mit seiner Frau Christine entwickelt. Eines heißt "Lass dir den Himmel nicht entsternen", das andere trägt den Titel "Liebes Leben." Es sind meist heiter und poetische Texte. Stolz ist Uwe Brosch auf die Vertonung von Michael Endes Texten aus dem Buch "Trödelmarkt der Träume". "Für dieses Projekt gab es seinerzeit erfreulicherweise die Zustimmung von Roman Hocke, der ein Freund Michael Endes war und eine Biografie über ihn verfasst hatte. Er betreibt eine Agentur in Rom und verwaltet die Rechte an diesem Buch", erzählt Brosch. Es freut ihn sehr, dass Hocke grünes Licht für die Veröffentlichung gab, nachdem er Broschs Lieder gehört hatte.

Der Liedermacher hat zwischen 1987 und 2010 sechs CD veröffentlicht. Seit 2007 gibt er Mitmach-Lesungen an Grundschulen, er lädt Groß und Klein zu Mitmach-Konzerten ein und hat drei Kinderbücher und auch Kindermusiktheaterstücke veröffentlicht. Bei Kindern besonders beliebt sind die Abenteuer der Buddelschiffkobolde. www.uwe-brosch.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Der Poet mit den heiteren Texten in Moll


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.