| 00.00 Uhr

Neuss
Aktionstag zum Gesundheitsmanagement

Neuss. Die Chancen altersgerechter Arbeitsplätze und weitere betriebliche Maßnahmen werden erörtert.

Der demografische Wandel beschäftigt natürlich auch die Wirtschaft. Ein Blick in die Firmen und Unternehmen zeigt: In einer immer älter werdenden Gesellschaft steigt das Durchschnittsalter in den Betrieben. Damit stellt sich im Arbeitsalltag auch die Frage, mit welchen vorbeugenden Maßnahmen körperlichen Beschwerden vorgebeugt werden kann und wie die Angestellten dabei unterstützt werden können. Deshalb stellt sich für viele Unternehmer die Frage, wie sie die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten können.

Unter anderem auf diese Frage gibt es beim "Aktionstag Betriebliches Gesundheitsmanagement" am morgigen Mittwoch, 26. Oktober, Antworten. Der Aktionstag wird von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein organisiert und findet von 10 bis 17 Uhr im Gesundheitszentrum salvea, Westparkstraße 107 bis 109, in Krefeld statt. Als Partner der IHK Mittlerer Niederrhein sind die Unternehmerschaft Niederrhein, die Barmer GEK, Bayer 05 Uerdingen und salvea im Boot. Die Teilnahme am Aktionstag ist kostenfrei.

In Workshops und Impulsvorträgen werden die Teilnehmer unter anderem über die Möglichkeiten von generationenverträglichen Schichtmodellen diskutieren. "Unsere Workshop-Leiter werden zum Beispiel aufzeigen, welche Einflüsse der demografische Wandel auf die Schichtarbeit hat", erklärt Gregor Werkle, zuständiger Referent bei der IHK Mittlerer Niederrhein, in einer Mitteilung. Auch Fragen rund um die Gestaltung von altersgerechten Arbeitsplätzen werden vor dem Hintergrund von Chancen, Risiken und Nebenwirkungen erörtert.

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist das Thema "Digitales und Gesundheit". Im Mittelpunkt stehen dabei technologische Neuerungen und welche Möglichkeiten sie bieten. "Schließlich sind Gesundheits-Apps und Online-Tools heute integraler Bestandteil eines zeitgemäßen betrieblichen Gesundheitsmanagements", erklärt Werkle. Die Vorteile der Anwendungen - zum Beispiel Biofeedback-Lösungen - werden ebenso dargestellt wie die Risiken. "Wir möchten den Teilnehmern aber auch Zeit zum Netzwerken geben", so Werkle. Im 360°-Forum werden mehr als 20 Fachaussteller ihre Dienstleistungen rund um das Thema "Gesund arbeiten" präsentieren.

Anmeldungen zum Aktionstag sind unter der Telefonnummer 02151 635353 erforderlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Aktionstag zum Gesundheitsmanagement


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.