| 00.00 Uhr

Neuss
Beko Technologies nimmt neue Halle in Betrieb

Neuss. Das Maschinenbauunternehmen hat seinen Hauptsitz erweitert. Auch bei den Mitarbeitern ist Beko auf Wachstumskurs.

Die Firma Beko Technologies hat ihr Firmengelände in Neuss um eine 3850 Quadratmeter große Logistikhalle erweitert und diese jetzt in Betrieb genommen. Auch personell ist das Maschinenbauunternehmen auf Wachstumskurs. Alleine in den vergangenen zwölf Monaten wurden am Hauptsitz "Im Taubental" insgesamt 29 Mitarbeiter neu eingestellt. Der Hersteller und Anbieter von Komponenten und Systemen für die Aufbereitung und das Management von Druckluft und Druckgas unterstreicht damit sein kontinuierliches Wachstum - und das soll so weitergehen. In den nächsten Jahren sollen rund 50 weitere Arbeitsplätze geschaffen und die bestehenden gesichert werden. Dafür hat das Unternehmen 7,7 Millionen Euro in die Neubau- und Umbaumaßnahmen investiert. Im Fokus stand dabei die Nachhaltigkeit.

Entstanden ist eine lichtdurchflutete Logistikhalle mit Fußbodenheizung. "Beide Faktoren sparen Energie ein und sorgen zugleich für gute Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Raumklima", erklärt Thomas Stahlhuth, Bereichsleiter Materialwirtschaft, Produktion und Logistik und Projektleiter der Baumaßnahme, in einer Mitteilung des Unternehmens. Mit nur zwei Mittelstützen sei die Halle sehr geräumig und erlaube eine flexible Innengestaltung und Ausstattung. Um die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und operativem Bereich zu intensivieren, wurde zudem eine Büroempore mit Rundumsicht eingebaut. Ein modernes und energiesparendes Blockheizkraftwerk versorgt den gesamten Firmenkomplex einschließlich der neuen Logistikhalle. Auch dabei wird auf Nachhaltigkeit gesetzt.

Mit Inbetriebnahme des neuen Logistik- und Fertigungsbereichs ist das gesamte Bauprojekt allerdings noch nicht vollständig abgeschlossen. Geplant sind Modernisierungsmaßnahmen und die Einrichtung weiterer Sozialräume. Norbert Strack, einer der beiden Geschäftsführer der Beko Technologies GmbH, betont, dass die Sozialräume den Mitarbeitern auch die Gelegenheit geben sollen, sich "in informeller Atmosphäre auszutauschen und so neue Ideen zuzulassen, die im Arbeitsumfeld nicht immer Platz finden".

Die Beko Technologies GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt Komponenten und Systeme für die Aufbereitung und das Management von Druckluft- und Druckgas. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Neuss wurde 1982 gegründet und ist heute mit insgesamt mehr als 500 Mitarbeitern und 14 Niederlassungen weltweit international aufgestellt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Beko Technologies nimmt neue Halle in Betrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.