| 00.00 Uhr

Neuss
Bezirksregierung reagiert: Neuer Sekundarschul-Leiter

Neuss. Die Führungskrise in der Sekundarschule Neuss ist beigelegt. Mit Christian Berger hat die Schule an der Gnadentaler Allee einen neuen kommissarischen Leiter. Und Schuldezernentin Christiane Zangs hofft sehr, dass sich der 58-Jährige nun auch um die Rektorenstelle bewirbt.

Berger war am Montag mit Dienstantritt in Neuss den Vertretern der Schulpflegschaft und am Tag darauf in der Schulverwaltung vorgestellt worden. Im Schulausschuss wiederum sparte sich Zangs diese Personalie als gute Nachricht bis zum Schluss auf. Denn mit einer so schnellen Reaktion der Bezirksregierung auf diese Vakanz war nicht zu rechnen gewesen. "Das muss uns auch erst einmal einer nachmachen", sagt Zangs.

Im Oktober war Anja Bentele-Brückner, die seit 2013 die neue Schule aufgebaut und geleitet hat, zur Bezirksregierung gewechselt. Dort betreut sie als Dezernentin alle Sekundarschulen im Regierungsbezirk. Für Neuss sei das kein Nachteil, sagt Zangs. "Wir haben damit einen kurzen Draht in die Bezirksregierung." Ein Problem für die Schule ergab sich, weil fast zeitgleich bekannt wurde, dass mit Elmar Welter auch der stellvertretende Schulleiter Richtung Gesamtschule Jüchen wechselt und die Nachfolgeregelung offen bleiben sollte, bis Bentele-Brückner in neuer Funktion ihre Probezeit bestanden hat. Ein Unding aus Sicht der CDU, die sich entsprechend deutlich dazu äußerte.

Mit Bergers Dienstantritt bleibt Welter als "Vize" noch bis zum 1. Februar zumindest zeitweise und unterstützend an Bord.

Berger gilt als erfahrener Schulleiter. Der 58-Jährige (Hauptfächer: Sport und Sozialwissenschaften) war Abteilungsleiter an der Gesamtschule in Voerde und dann, als diese eine Dependance der Gesamtschule Hünxe wurde, bis zu ihrer Schließung in diesem Sommer dort in Führungsfunktion tätig. Seitdem verantwortete er an der Gesamtschule Hünxe die Berufsbegleitung und ist dazu vorerst noch an einem Tag in der Woche an seiner alten Schule. Berger äußerte sich überzeugt, dass die bereits bis zum achten Jahrgang aufgebaute Sekundarschule in der Neusser Schullandschaft Bestand haben wird.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Bezirksregierung reagiert: Neuer Sekundarschul-Leiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.