| 00.00 Uhr

Neuss
Familien werden zu Spieletestern

Neuss: Familien werden zu Spieletestern
Katja Kutsche spielt mit ihren Söhnen Jakob (8) und Friedrich (7) das Spiel "Rhino Hero". FOTO: ati
Neuss. Das Evangelische Jugendcentrum Holzbüttgen lud zur Spieleausstellung.

Mehr als 1000 nationale und internationale Aussteller informieren auf der "Spiel-Messe" in Essen über das Spieleangebot. Eine etwas kleinere, aber nicht minder feine Auswahl bietet jährlich die Spieleausstellung "Spiel mit!" in Kaarst. "Wir bieten vor allem Neuheiten, die in aller Ruhe ausprobiert werden können, aber auch einige ältere Spiele haben wir ausgestellt", sagte Sandra Reimann.

Die stellvertretende Leiterin des Evangelischen Jugendcentrums Holzbüttgen ist für die Organisation der Ausstellung zuständig und bekommt große Unterstützung von 14 spielekundigen Helfern, die den zahlreichen Besuchern nahezu jede Frage beantworten konnten.

Auch für Familie Zilken stand dieses Wochenende also unter dem Motto Spielen. "Wir haben am Samstag schon sprichwörtlich die Bude abgerissen und wollen heute noch einmal spielen - das Angebot ist so groß, langweilig wird es nie", sagte Mutter Sabine Zilken. Die siebenjährigen Zwillinge Hannah und Philipp und ihr zehn Jahre alter Bruder Hauke konnten es kaum erwarten: Schnell holten sie sich ein Stück Kuchen am Büffet, da bauten sie auch schon das Familienspiel Déjà-vu auf. Und der Name ist Programm, denn es gilt, Einbildung von Realität zu unterscheiden. "Da sieht man etwas zum ersten Mal und meint doch, es bereits früher schon einmal zu Gesicht bekommen zu haben - das ist dann wohl ein Déjà-vu", so Sabine Zilken.

Auch das Geschicklichkeitsspiel aus Holz namens "Bonk" kam sehr gut an. Stets war es vergriffen, und eine andere Familie versuchte, die Kugel ins gegnerische Tor zu bringen - eine nervenaufreibende Angelegenheit. Nicht minder unterhaltsam ist "Shiftago", eine strategische Kugelschieberei mit drei Spielvarianten. Diese Spiele und noch viele, viele mehr, insgesamt 1400, hält das Evangelische Jugendcentrum Holzbüttgen zur Ausleihe bereit. "Jeder, der Freude daran hat, kann sich die Spiele bei uns kostenlos ausleihen", betont Sandra Reimann. "Die Ausleihe ist jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr und jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet."

Dieses Angebot will auch Familie Zilken gerne in Anspruch nehmen, denn das Wochenende mit den vielen Spielen im Pfarrzentrum und - seit drei Jahren - im Kirchenraum verlangt durchaus nach mehr als einer Revanche.

(vest)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Familien werden zu Spieletestern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.