| 00.00 Uhr

Neuss
FDP von Sekundarschule überzeugt

Neuss. Liberale besuchen Schule an der Gnadentaler Allee und loben das Konzept.

Im Stadtrat und im Schulausschuss hat sich die FDP klar gegen eine Umwandlung der Comenius-Schule von einer Sekundar- in eine Gesamtschule gestellt. Zugleich wurde Unterstützung für die Sekundarschule Gnadentaler Allee zugesagt. Jetzt haben die schulpolitischen Sprecher der Neusser FDP, Heide Broll und Bernd Kahlbau, die Sekundarschule besucht. Und sie erklären in einer Mitteilung: "Von außen: Gerüstwände sind weg, Außenarbeiten sind beendet. Beim Gang durch die Schule: Die neue, helle Mensa mit Blumenschmuck ist fertig, an fünf Tagen wird frisch gekocht."

Was die beiden ebenfalls betonen: Selbst gestaltete Klassenregeln mit unterschiedlicher Optik hängen in den Räumen. "Unsere Schüler geben sich klare Informationen. Das Lehrpersonal achtet konsequent auf die Einhaltung. So entstehen Konflikte seltener und sind dann weniger heftig", erklärt Georg Balster, der Schulleiter, der erst seit zehn Wochen sein Amt ausübt. Allerdings setzen natürlich auch andere Schulformen auf ein gutes Miteinander.

Dankbar ist Balster für die Stellen der Schulsozialarbeit aus dem Bildungs- und Teilhabepaket, die immer wieder verlängert werden müssen. Diese Spezialisten können im Kontakt mit Eltern, Lehrern und Schülern zusätzlich zur Deeskalation in kritischen Situationen beitragen und danach das Gespräch zwischen allen Beteiligten fördern.

Auch wenn noch nicht alle Arbeiten beendet sind, sieht der Schulleiter seine Schule laut Mitteilung der FDP auf gutem Weg. Was er sich noch wünscht: Die moderne Medienerziehung in der Schule sollte im Klassenraum optimiert werden, ein Großbild-TV und Möglichkeiten, eigene Handys und Laptops anzuschließen gehören dazu.

Aus Sicht der FDP erscheinen diese Vorschläge finanziell machbar. Die Wünsche, eine Kontaktschule im Ausland und Partner aus der Wirtschaft für Praktika und gemeinsame Projekte in Neuss zu finden, sollen ebenfalls unterstützt werden. Die FDP macht deutlich, dass sie das Konzept der Sekundarschule weiter fördern wird.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: FDP von Sekundarschule überzeugt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.