| 00.00 Uhr

Neuss
Für den Schützenkönig ist das Fest ein Geschenk

Neuss. "Wenn et keener dät, dann mach ich et": Mit diesen Worten beschenkte sich Peter-Josef van Heese zum goldenen Vereinsjubiläum bei Einigkeit Elvekum mit dem Regiment beim Volks- und Heimatfest. Er und seine Frau Rosemarie freuen sich, dass sie nach 21 Jahren wieder das Königspaar sind. Das Fest begann auch im 95. Vereinsjahr mit dem traditionellen Böllerschießen und Einläuten der Kirmes, bevor der Kirmesplatz am Samstagnachmittag offiziell eröffnet wurde. Nach dem feierlichen Hochamt sorgte die Band Sound Convoy für Partystimmung im bestens gefüllten Festzelt.

Der Sonntag begann mit der Festzugabnahme durch die Majestät und die Gedenkfeier am Ehrendenkmal mit Kranzniederlegung und großem Zapfenstreich und ging mit dem musikalischen Frühschoppen im Zelt weiter. Dort konnte der neue Präsident Thomas Quix zahlreiche Gäste und Mitglieder begrüßen.

Außerdem hatten die Edelknaben eine Überraschung für ihren ehemaligen Edelknabenführer: Die Fahne, die sie ihm schenkten, wird bald vor dem Haus der Quix gehisst. Es-Präsident Roland Wüll wurde nach 21 Jahren verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. Außerdem wurde Peter-Josef van Heese für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. 40 Jahre im Verein sind Michael Gundlach, Stephan Gundlach, Ingo Könen, Jörg Londa, Peter Quix, Uwe Quix, Benno Schaffrinna, Johannes Stammen und Richard Zemla. Silbernes Jubiläum feiern Antonio Montalvao und Stephan Wißdorf. Außerdem gibt es die Züge Selde Jönkes seit 60 und die Edelknaben und Jungen Kameraden jeweils seit 40 Jahren. Nach dem großen Festzug versammelten sich Mitglieder und Gäste zum Ball der Zugkönige.

Am heutigen Montag steht der letzte Tag des diesjährigen Festes ganz im Zeichen der Familie: Neben einem musikalischen Frühschoppen und einem Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein findet am Abend der Krönungsball statt - wieder einmal mit Sound Convoy, die sich bereits am Samstag bewährt haben.

(vest)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Für den Schützenkönig ist das Fest ein Geschenk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.