| 00.00 Uhr

Neuss
Hornist Wimmers wird neuer Schützenkönig auf der Furth

Neuss. Die Generalversammlung stimmte erwartungsgemäß lautstark mit einem Zog-Zog zu. Pfingsten wird das Heimatfest auf der Furth gefeiert. Das kann die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft unbeschwert tun, denn seit Samstag hat sie mit Christian Wimmers vom Tambourcorps "In Treue fest" auch einen neuen König. Noch am Freitag hatte es ausgesehen, als würde sich kein Bewerber finden, dann brauchte Wimmers 20 Minuten und 80 Schuss, bis der Vogel fiel. Erste Gratulanten waren Schützenpräsident Rolf Stein und Thorsten Stein, der bis dahin das Schützensilber tragende Amtsinhaber. Ritter des Königsvogels sind Manfred Kinna (Kopf), Tim Dietze (linker Flügel), Daniel Dittmann (rechter Flügel) und Jakob Bruczek (Schweif).

"Ein Schützenfest ohne König, das gibt es nicht", sagte sich Christian Wimmers und entschied sich erst am späten Samstag-Nachmittag dazu, auf den Königsvogel zu schießen. Damit war der 31-Jährige der einzige Bewerber. Wimmers ist nicht nur Hornist im Tambourcorps, sondern auch Vorreiter des Regimentes und passives Mitglied bei den Weissenberger Scheibenschützen. Das Schützenwesen hat in seiner Familie Tradition, Großvater Josef Wimmers, 1927 geboren, ist heute noch aktiver Marschierer. Wimmers selbst ist seit 1988 Mitglied der Bruderschaft. Er ist seit fünf Jahren mit Ehefrau Victoria verheiratet und hat seinen eineinhalbjährigen Sohn namens Frederik-Emil bereits im Tambourkorps als Mitglied angemeldet.

Im Rahmen des Königsschießen ermitteln die Further auch Schüler- und Bruderschaftsprinz, brachen diesen Wettkampf aber ab. Der Zeitplan geriet dadurch in Verzug, so dass erst um 19.40 Uhr das Böllern der Geschütze den neuen König verkünden konnten. Christian und Victoria Wimmers wurden anschließend im Festzelt als Königspaar proklamiert und vom Regiment unter dem Befehl von Oberst Heiner Ringes zur Residenz geleitet.

(ho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Hornist Wimmers wird neuer Schützenkönig auf der Furth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.