| 00.00 Uhr

Neuss
"Igll" freut sich über ersten Preis

Neuss. Inklusive Malgruppe "Die Samstagsmalerinnen" gewinnt Poster-Wettbewerb.

Das Original hängt - so groß und bunt wie es ist - noch im Schaufenster der Geschäftsstelle an der Sternstraße, so stolz ist die "Initiative gemeinsam leben und lernen" (Igll) auf diese Arbeit. Und das zurecht. Denn der Landesbehindertenrat hat das Poster, das in der inklusiven Malgruppe "Die SamstagsmalerInnen" entstanden ist, mit dem ersten Preis bedacht.

Der Preis wurde im Rahmen des insgesamt vierten Landesbehindertentages in der Mülheimer Stadthalle verliehen, für den Guntram Schneider, der Landesminister für Arbeit, Integration und Soziales die Schirmherrschaft übernommen hatte. Er wurde an diesem Tag durch Staatssekretär Wilhelm Schäffer vertreten.

Der hochrangige Gast unterstrich die Bedeutung der Veranstaltung, bei der erstmals der Inklusionspreis des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen wurde. Auch die Neusser Initiative "Igll" hatte sich beworben, doch gingen die Hauptpreise an den Verein "Miteinander leben" Köln, den Verein Familienbande aus Kamen und die Kölner Elterninitiative "mittendrin". Die Neusserin Johanna von Schönfeld bewies dabei, dass auch jemand mit Down-Syndrom die Aufgabe als Laudatorin mit Bravour meistern kann. Die Auswahl der Preisträger zeigt nach Überzeugung von "Igll", dass die etablierten Anbieter sozialer Dienstleistungen von den Wohlfahrtsverbänden über die Kirchen bis zu den Kommunen in Sachen Inklusion noch großen Nachholbedarf haben.

Die Neusser Initiative kam dann am Nachmittag zum Zug: Aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens hatte der Landesbehindertenrat unter dem Vorsitz der Neusserin Gertrud Servos einen Poster-Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich auch die Samstagsmaler beteiligt hatte.

Zur Freude der jungen Künstler gewannen sie mit ihrer Gruppencollage "Vielfalt des Lebens" den ersten Preis und 300 Euro Preisgeld. Die Landesbehindertenbeauftragte Elisabeth Veldhues, seit einigen Wochen erst in diesem Amt äußerte sogar den Wunsch, das Bild für ihr neues Büro zu erwerben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Igll" freut sich über ersten Preis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.