| 00.00 Uhr

Neuss
IHK-Prüfungszentrum kommt an

Neuss. Die Bilder im Eingangsbereich des Prüfungs- und Weiterbildungszentrums der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein passen perfekt zur Atmosphäre. Sie stammen von der Kaarster Künstlerin Birgitt Verbeek. Sehr hell, mit viel Glas und Weiß bietet das Gebäude Lounge-Atmosphäre, während der Seminar-Pausen oder nach Prüfungen lässt sich dort trefflich über Wirtschaftsthemen sinnieren. IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz lässt den Blick schweifen und ist sichtlich zufrieden. Vor vier Monaten wurde das Prüfungs- und Weiterbildungszentrum eröffnet - und kommt an. "Wir werden hier jedes Jahr 400 Seminare für rund 4000 Teilnehmer anbieten", sagt er. Gerade für größere Gruppen eignen sich die Räume - aus einem simplen Grund: Vor der Tür finden sich rund 200 Parkplätze.

Dennoch handelt es sich nicht um den ersten Schritt zu mehr Zentralisierung. "Wir werden weiterhin an den einzelnen IHK-Standorten Seminare und Fortbildungen anbieten", betont Steinmetz. Das Prüfungs- und Weiterbildungszentrum kann sich dennoch sehen lassen: Das dreigeschossige Gebäude mit 1500 Quadratmeter Fläche ist ein Schmuckstück. Rund drei Millionen Euro hat es gekostet. Es steht auf dem Gelände einer alten Kaufmannsschule. In der kommenden Woche treffen sich dort zum Beispiel vom 29. bis 31. August die Teilnehmer eines Seminars zur EDV-Buchführung mit der Datev-Software. Beantwortet werden dabei Fragen zur Einrichtung der Buchhaltung, Erfassung von Belegen im Programm "Rechnungswesen pro", Auswertungen der Buchhaltung und dem Datenaustausch mit dem Steuerberater.

Alle Weiterbildungsangebote der IHK finden sich in dem Buch "Lehrgänge und Seminare 2016/17", das die Kammer herausgegeben hat. "Es gibt eine große Nachfrage nach Fort- und Weiterbildungsangeboten", sagt Steinmetz. Mit dem modernen Zentrum in Krefeld sowie den Räumen an den anderen IHK-Standorten sieht er die Kammer gut aufgestellt.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: IHK-Prüfungszentrum kommt an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.