| 00.00 Uhr

Neuss
In Derikum werden die alten Rohre ersetzt

Neuss. Gas- und Wasserleitungen sind bis zu 50 Jahre alt und porös. Ein großer Bauabschnitt ist jetzt beendet worden.

Die Gas- und Wasserleitungen in Norf-Derikum sind alt und porös. Manche von ihnen liegen schon knapp 50 Jahren unter der Erde. Sie wurden zu einer Zeit verlegt, als Norf noch eigenständig und Sitz einer Bürgermeisterei war - erst 1975 wurde die Gemeinde in die Stadt Neuss eingegliedert. Die Rohre müssen daher großflächig ausgetauscht werden. Für die Anwohner bedeutet das viele Baustellen, eine Menge Lärm und Schmutz.

Die Stadtwerke Neuss (SWN) haben nun bekanntgegeben, dass die Arbeiten in mehreren Straßen beendet wurden und ein großer Bauabschnitt an der Ruhrstraße fast abgeschlossen ist. Bereits seit Herbst 2013 saniert das Versorgungsunternehmen die Gasleitungen sowie die dazugehörigen Hausanschlüsse. Die Trinkwasserleitungen werden parallel dazu von den Kreiswerken Grevenbroich erneuert.

Die Abstimmung zwischen Gas- und Wasserversorger soll helfen, die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten, erklärt ein SWN-Sprecher. Zudem könnten auf diese Weise Kosten gespart werden. So wie an der Ruhrstraße, wo die Baustelle auch von der InfraStruktur Neuss (ISN) genutzt wurde. Die ISN hatte den Abwasserkanal auf etwa 140 Metern durch einen mit größerem Durchmesser ersetzt - das Wohngebiet ist in den vergangenen Jahrzehnten stark gewachsen.

In der Ruhrstraße schließen momentan Stadt- und Kreiswerke die letzten Arbeiten ab, so dass die Straße einen neuen Asphaltbelag bekommen kann. Bereits beendet wurden die Erneurungen an Schellbergstraße, Lippestraße, Dieselstraße und An der Norf. Sie waren unbedingt notwendig geworden. "Die alten Gasleitungen waren bis zu 47 Jahre alt", sagt Florian Krah von den Stadtwerken. "Über die Zeit sind die Isolierungen, die die Rohre umhüllen, porös geworden."

Die gesamten Sanierungsarbeiten werden den SWN zufolge voraussichtlich 1,3 Millionen Euro kosten und bis 2019 dauern. Die Norfer müssen also noch eine Menge Geduld aufbringen.

(joh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: In Derikum werden die alten Rohre ersetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.