| 00.00 Uhr

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende
Jugendensemble tanzt neues Stück

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende: Jugendensemble tanzt neues Stück
Das Tanzensemble "Chaos" nach der Vorpremiere am vergangenen Freitag im Jugendzentrum Grimlinghausen. Vier Auftritte in der Alten Post folgen für die zehn Darsteller noch. FOTO: Klunk
Neuss. Das neue Stück des Neusser Jugendensembles "Chaos" feiert morgen Premiere. "Der Fremde" heißt es und wurde von den Jugendlichen selbst geschrieben. "Wer bin ich eigentlich?" ist eine der Frage, mit denen sie sich auf der Bühne auseinandersetzen.

Viele Ensembles lösen sich nach einem gemeinsamen Projekt auf - nicht so die Jugendtruppe "Chaos" um Leiterin Viktoria Klunk. "Die Teilnehmer verstehen sich untereinander sehr gut", sagt sie und zählt einen weiteren Grund für den Zusammenhalt auf: "Sie haben viele Freiheiten - die Texte kommen zum größten Teil von ihnen selbst." Nur die Anzahl der Gruppe habe sich seit dem ersten Projekt verringert - aus 20 wurden zehn. Das Altersspektrum liegt zwischen elf und 22 Jahre. Der Name Chaos sei allerdings auf der Bühne kein Programm, betont Klunk. "Er lehnt sich vielmehr an die chaotische Zeit in der Jugend an." Förderer der Truppe ist das Jugendzentrum Grimlinghausen, das sich seit Jahren für junge Talente engagiert.

Damit der Auftritt glatt über die Bühne geht, wurde natürlich viel geprobt. "Zuerst haben wir alle auf ein gleiches Tanzlevel gebracht", sagt die 31-Jährige. Das habe gedauert, weil "die Tänzer alle zur gleichen Zeit können müssen". Was wegen der Schule schwierig gewesen ist, sagt die Leiterin. Ab Sommer wurden die Proben verstärkt: "Vor der Premiere wurde vier bis fünf Mal pro Woche trainiert."

Ging es bei dem vorherigen Projekt noch vermehrt um HipHop-Musik, rücken diesmal House- und Jazz-Elemente in den Vordergrund. "Das hat sich über die Zeit entwickelt", erklärt Klunk. Es käme immer darauf an, womit sich die Jugendlichen identifizierten. Allgemein sei die Liebe zur Musik das Wichtigste.

Viktoria Klunk ist selbst schon seit über zehn Jahren für das Jugendzentrum Grimlinghausen aktiv und tanzte auch bei vorherigen Projekten mit. Jetzt freut sie sich, "den Jugendlichen etwas weitergeben zu können." In der heutigen Zeit käme es besonders auf ein gestärktes Selbstbewusstsein an: "Sonst ist man in der Welt verloren. Durch die Bühnenerfahrung wollen wir dazu verhelfen", sagt Klunk.

Wie sich das Ensemble in der Zukunft entwickelt, ist noch offen. Wie so oft bestimmt die Nachfrage das Angebot. "Gerne würde ich das noch weitermachen", erläutert Klunk, aber sie möchte nicht, dass sich die Jugendlichen dazu gezwungen fühlen - der Spaß soll an erster Stelle bleiben.

Mit der Generalprobe am vergangenen Freitag im Jugendzentrum Grimlinghausen ist sie zufrieden. "Wir hatten zwar nicht so viele Besucher wie erhofft, aber die Vorführung lief gut." Für die Premiere morgen um 20 Uhr in der Alten Post ist trotzdem nochmal kräftig geübt worden. "Der 11.11. ist natürlich ein schwieriges Datum, aber wir haben es trotzdem gewagt", sagt sie lachend. Für Interessierte gibt es noch Karten in der Alten Post. Weitere Informationen zum Stück und den Terminen gibt es unter www.altepost.de. se

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende: Jugendensemble tanzt neues Stück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.