| 00.00 Uhr

Neuss
Malteser steuern schwarze Null an

Neuss. Stadtverband im Aufwind: Steigende Helferstunden und neue Investitionen.

Der Stadtverband der Malteser hat die Talsohle durchschritten. Zum ersten Mal seit etwa zehn Jahren, so erklärt Andreas Degelmann, seit Mitte 2014 Stadtbeauftragter in Neuss, bei der Mitgliederversammlung im Einsatzzentrum Breite Straße, werde 2016 wohl wieder eine schwarze Null in der Bilanz stehen. Neue Mitglieder und neue Dienste, die, so Degelmann, "der Stadt guttun", führen den Verband aus der Verlustzone.

Die Stimmung im Stadtverband beschreibt Degelmann als gut. Das spiegelt aber auch die Helferbefragung aus dem Jahr 2015 wieder, zu der eine erste Auswertung vorliegt. Ergebnis: Die Zufriedenheit der Neusser Malteser liegt über dem Bundesdurchschnitt. Festgestellter Entwicklungsbedarf wird nun mit Hilfe eines Moderators in einem Werkstattverfahren aufgearbeitet.

Gute Stimmung, hohe Motivation: Dass die Gleichung in Neuss aufgeht, zeigt die Einsatzstatistik. In diesem Jahr wird alleine der Sanitätsdienst gut 680 Einsatzstunden leisten, was - auf die Köpfe der eingesetzten Ehrenamtler umgerechnet - 5540 Helferstunden entspricht. Zum Vergleich: 2014 gab es 407 Einsatzstunden, im Vorjahr 625.

Zur guten Stimmung trug auch bei, dass in die Dienste investiert wird. Der Fuhrpark wurde um zwei Mannschaftstransportwagen ergänzt, die Erneuerung des Fuhrparks aus eigenen Mitteln damit fast abgeschlossen. Die Jugend hat einen eigenen Treffpunkt im ehemaligen Geschäftsführerbüro bekommen und die Einsatzstelle eine neue Teeküche. Sie wurde erneuert, um den Besuchern und Kursteilnehmern ein besseres Pausenangebot machen zu können. Dabei handelt es sich auch um Düsseldorfer, denn mit der Stadtgliederung dort wurde im Bereich Ausbildung eine Kooperation vereinbart, die unter anderem zu besser ausgelasteten Erste-Hilfe-Kursen führt.

Der Stadtverband, der mit Thomas Wimmer und Christina Hermann zwei Neusser in den Diözesanvorstand entsendet, nahm auch Ehrungen vor. Weil jahrelang keine "Dienstalterskennzeichnungen" verliehen worden waren, wurden gleich 17 Malteser ausgezeichnet.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Malteser steuern schwarze Null an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.