| 00.00 Uhr

Neuss
Markt lockt Fischfreunde zum Hafen

Neuss: Markt lockt Fischfreunde zum Hafen
Am Stand von Koch Dirk Siwei und seiner Frau Irene war der Räucherfisch gefragt. "Wir räuchern selbst", betonte Siwei. FOTO: woi
Neuss. Zwölf Aussteller boten ihre Waren gestern auf dem Fischmarkt an. Es gibt vier weitere Termine 2018.

Schlange stehen hieß es gestern Mittag vor den Verkaufsständen auf dem Neusser Fischmarkt: Hunderte Besucher zählte die beliebte Veranstaltung am Hafenbecken 1, auf der diesmal zwölf Aussteller ihre Waren präsentierten. "Das, was diesen Markt auszeichnet, ist sein Fisch-Schwerpunkt. Auf vielen Fischmärkten ist die Zahl der Fisch-Verkäufer eher gering. In Neuss ist das anders", sagt Organisatorin Melanie ten Wolde von der Firma Iven Märkte, die seit Jahren gute Kontakte zu verschiedenen Fischhändlern aus der Region pflegt. Wenn die Zahl der Verkäufer mit zwölf wegen eines anderen Fischmarktes in Düsseldorf auch etwas unter der Verkäufer-Zahl vergangener Märkte lag, tat das dem lebendigen Treiben an der Hafenpromenade keinen Abbruch.

Bei gutem Wetter genossen zahlreiche Fischfreunde Backfisch, Forellen, geräucherte Aale, Matjes, Nordseekrabben, Heringe und Co. - und plauschten mit den Händlern, von denen viele seit etlichen Jahren zum Neusser Fischmarkt kommen. Dirk Siwei aus Wuppertal ist so ein Fischmarkt-Original: Der 68-Jährige bot gestern gemeinsam mit seiner Frau frisch zubereitete Fischspeisen an seinem Verkaufsstand an, den er im Stil eines Fischkutters samt Fischernetz gestaltet hat. "Wir räuchern Fische selbst", sagte der Mann mit weißem Bart, der standesgemäß mit Kochhut auftritt. Für ihn ist es eine Ehre, schließlich ist er Sternekoch - einer derjenigen, die bei Paul Bocuse gelernt haben. Dirk Siwei setzt auf Hingucker. "Ich bereite Fischgerichte live vor den Augen der Besucher zu", sagte er und präsentierte etwa schottischen Wildlachs an Cherry-Tomaten mit Tortellini und feinem Champagner-Hummer-Sößchen.

Lachs zählte zweifelsfrei zu den neben Backfisch am stärksten gefragten Fischsorten auf dem Markt. "Ein Pröbchen ohne Gräten" durfte es bei vielen Besuchern sein. Manche Besucher kauften den Fisch gleich in größeren Mengen zum Kochen daheim, andere probierten den einfachen Backfisch aus der Fritteuse. Das besondere am Neusser Fischmarkt ist - abgesehen von der Auswahl - auch das Ambiente direkt am Wasser. "Woanders würde dieser Markt wohl nur halb so viel Spaß machen", meinte City-Manager Thomas Werz.

Vier weitere Termine sind für den Markt 2018 angesetzt: am 10. Juni, am 12. August, am 14. Oktober und am 2. Dezember .

(cka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Markt lockt Fischfreunde zum Hafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.