| 09.21 Uhr

Wohnungsbrand in Neuss
Nächtlicher Großeinsatz am Konrad-Adenauer-Ring

Neuss: Brand sorgt für Sperrung des Konrad-Adenauer-Rings
Die Feuerwehr war mit einer Drehleiter im Einsatz. FOTO: Daniel Bothe
Neuss. Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus hat in der Nacht zum Mittwoch einen Großeinsatz der Neusser Feuerwehr ausgelöst. Der Konrad-Adenauer-Ring war in Richtung Furth gesperrt.

Bei dem Feuer, das gegen zwei Uhr im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausbrach, wurde niemand verletzt. Ein Brandmelder hatte Alarm geschlagen, sodass der 70-jährige Wohnungsinhaber selbstständig ins Freie flüchten konnte. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei quoll bereits dichter schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern. Gegen 2.30 Uhr hatte die Feuerwehr, die mit zwei Löschzügen im Einsatz war, das Feuer gelöscht.

Das Gebäude wurde mit Hochdrucklüftern belüftet. Um kurz vor drei Uhr war der Einsatz beendet und die Sperrung des Konrad-Adenauer-Rings aufgehoben.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Einsatzkräfte und aufgrund eigener Angaben des Mieters, könnte eine Zigarette den Brand verursacht haben. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. 

(cbo)