| 00.00 Uhr

Neuss
Parfümerieklasse am Berufskolleg

Neuss. Die Parfümerie Becker hat künftig ihre eigene Schulklasse am Berufskolleg an der Weingartstraße. Alle 27 Auszubildenden zu Kaufleuten im Einzelhandel der parfümerie-Kette aus Neuss werden in einer eigenen Schulklasse an der Weingartstraße unterrichtet. Möglich macht dies eine entsprechende Kooperation, die Schulleiter Dieter Bullmann und Willi Becker, Geschäftsführer der Schwanen-Parfümerie Becker vereinbart haben. "Das Unterrichts-Niveau an der Weingartstraße ist sehr gut", erklärte Willi Becker den Schritt des Unternehmens. Bisher waren alle Azubis zu Kaufleuten im Einzelhandel an ihren Wohnorten unterrichtet worden. Nun lernen sie gemeinsam.

Das Unternehmen verfügt über 68 Filialen und erstreckt sich von Aachen über Neuss bis weit ins Bergische Land und im Süden bis in den Köln-Bonner Raum. 400 Beschäftigte arbeiten für die Kette. Und der Personalbedarf ist weiter konstant groß. "Wir haben eine Übernahmequote von 90 Prozent bei unseren Auszubildenden", sagt Becker. Er verspricht sich von der Zusammenarbeit eine bessere und vergleichbarere Ausbildung seiner Nachwuchskräfte.

12 Schulwochen werden die Auszubildenden im Jahr an der Weingartstraße in den theoretischen Inhalten der Einzelhandels- und Betriebswirtschaftslehre unterrichtet. "Wir haben alle Azubis eines Jahrgangs zusammen in einer Klasse, können Einfluss auf die Blockplanung nehmen und den Fachkundeunterricht mitgestalten", sagt Ausbildungsleiterin Martina Paumen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Parfümerieklasse am Berufskolleg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.