| 00.00 Uhr

Neuss
Saisonstart der Neusser Taubenzüchter

Neuss. Die Taubenfreunde der Reisevereinigung (RV) Neuss sind in die Saison gestartet. 19 Züchter beteiligten sich mit 751 Tauben an den ersten von insgesamt 14 für dieses Jahr geplanten Flügen. Die Flüge werden stufenweise auf 300, 400, 500 bis 700 Kilometer gesteigert. Zum Saisonstart ging es in die belgische Provinz Hennegau zum Auflassort Chimay (178 Kilometer). Den Tagessieg feierte Manfred Lotz, da seine Spitzentaube nach rund zwei Stunden und 42 Minuten mit rund 66 Kilometern pro Stunde den heimischen Schlag erreichte.

Lotz war dabei nicht zu schlagen: Seine Tauben sorgten dafür, dass er auch auf Rang zwei und drei landete. Der zweite Start erfolgte in Clacy-et-Thierret (Nordfrankreich). Die Tauben mussten von dort aus 256 Kilometer hinter sich bringen. Den Sieg holte sich Heinz Krüger. Seine beste Taube wurde vom RV-Rechenzentrum nach rund drei Stunden und 27 Minuten (74 km/h) auf dem Heimatflugbrett registriert. Damit verwies Heinz Krüger seine Züchterkollegen Thomas Jansen und Manfred Lotz auf die Plätze zwei und drei.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Saisonstart der Neusser Taubenzüchter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.