| 17.34 Uhr

Neuss
Schützenpräsident: Nickel will noch zwei Jahre machen

Thomas Nickel will noch zwei Jahre Schützenpräsident in Neuss bleiben
Bleibt Schützenpräsident: Thomas Nickel FOTO: Berns, Lothar
Neuss. Im November kandidiert Thomas Nickel (68) erneut als Schützenpräsident. Allerdings will er nicht die komplette dreijährige Amtszeit absolvieren, sondern bereits in zwei Jahren aufhören: "Mit 70 Jahren wäre ein runder Schlusspunkt erreicht."

Ob Nickels Planungen aber mit den Vorstellungen der Korpsführer übereinstimmen, muss sich noch zeigen. Die tagten in der vergangenen Woche zwei Mal, haben sich aber Stillschweigen über ihre Beschlüsse auferlegt und "Gesprächsbedarf" angemeldet. Offenbar drängen Korpsführer Nickel, auf eine weitere Amtszeit als Präsident zu verzichten. Sie fürchten, dass er in einer (geheimen) Urwahl auf der Jahreshauptversammlung durch viele Gegenstimmen "beschädigt" werden könne.

Eine Kompromisslinie könne allenfalls eine "einjährige Ehrenrunde" als Schützenpräsident sein. Die Korpsführer wollen dem designierenden Nickel-Nachfolger Martin Flecken (59) eine stattliche Amtszeit ermöglichen. "Er darf nicht bei seiner Wahl so alt sein, dass er nur noch ein Übergangspräsident ist", sagte einer aus der Korpsführer-Runde.

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thomas Nickel will noch zwei Jahre Schützenpräsident in Neuss bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.