| 00.00 Uhr

Gastro-Tipp
Treffpunkt Schankwirtschaft "Am Goldacker"

Neuss. Hoisten (se) Seit über 30 Jahren leitet der Wirt Norbert Hußmann sein Lokal "Am Goldacker" an der Karlstraße 45. Wenn man den 62-Jährigen nach dem Ursprung des Namens fragt, kommt er etwas ins Stottern. "Das weiß ich leider nicht", erklärt er. "Als ich den Laden 1982 übernommen habe, fand ich den Namen gut und habe ihn einfach behalten." Die Gastronomie selbst gibt es schon seit 1962. Seine Kneipe ist - eigentlich - eine reine Schankwirtschaft. Es gibt aber auch Ausnahmen. "Wenn ich die Leute gut kenne und gefragt werde, gibt es auch mal eine Bock- oder Currywurst", sagt der Wirt. In den ganzen Jahren hat er sich eine treue Stammkundschaft erarbeitet. Der Laden ist inzwischen ein bekannter Treffpunkt unter den Bewohnern in Hoisten. Die Kunden würden besonders die gemütliche Atmosphäre im Lokal schätzen. Außerdem könne man sich unter anderem an der Dartscheibe probieren und "natürlich auch die aktuellen Sportereignisse verfolgen. Dann wird es hier immer voll", sagt Hußmann.

Wenn es nach ihm geht, macht er die 40 Jahre als Wirt des Goldackers noch voll. "Ich bin jetzt 62 Jahre alt und möchte den Beruf gerne so lange machen, wie es geht", erklärt Hußmann, "bis 70 ist erst einmal mein Ziel." In erster Linie müsse dabei aber die Gesundheit mitspielen - seine Kunden würde es freuen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastro-Tipp: Treffpunkt Schankwirtschaft "Am Goldacker"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.