| 00.00 Uhr

Neuss
WLAN-Busse sind jetzt auf Neusser Straßen unterwegs

Neuss. Es hat ein paar Tage länger gedauert, als zunächst vermutet, aber jetzt sind die beiden neuen WLAN-Busse der Stadtwerke Neuss startklar. Sie werden wechselnd auf verschiedenen Routen im Stadtgebiet im Einsatz sein. Der Startschuss wurde jetzt erteilt. Das teilten die Stadtwerke Neuss mit. Auf welchen Strecken die Busse wann Station machen, steht jedoch nicht fest. Ziel ist es, dass die beiden Niederflurgelenkbusse möglichst alle Stadtteile ansteuern. Sie sollen daher auf allen Routen, auf denen Niederflurgelenkbusse eingesetzt werden, fahren.

Die Fahrgäste können kostenfrei und ohne Beschränkung das On-Board-WLAN-Angebot nutzen. Sie müssen dafür lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Zunächst ist das Angebot als Testphase angelegt. Wird es entsprechend genutzt, soll es fortgeführt werden. Ein mobiler LTE-Zugangspunkt sorgt für die Datenverbindung während der Busfahrt. Sämtliche Internetdienste sind während der Fahrt verfügbar.

Die Stadt Neuss nimmt damit im Kreis eine Vorreiterrolle ein. Auch in Grevenbroich gibt es Überlegungen, kostenfreies WLAN in Bussen anzubieten - aber noch keine Lösung. Die haben die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Neuss in Kooperation mit einem Unternehmen aus Berlin gefunden. Die beiden neuen, für 600.000 Euro angeschafften Niederflurgelenkbusse des polnischen Herstellers Solaris sind die ersten mit freiem Internet ausgestatteten Fahrzeuge in der 83 Busse umfassenden Flotte der Verkehrsbetriebe.

Langfristig ist denkbar, dass bei Bus-Neuanschaffungen der Verkehrsbetriebe weitere mit LTE-Accesspoint ausgestattete Fahrzeuge hinzukommen. Dazu müssen die Kunden das neue Angebot jedoch zunächst nutzen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: WLAN-Busse sind jetzt auf Neusser Straßen unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.