| 00.00 Uhr

Neuss
Zeughauskonzert mit dem Quatour Ébène

Neuss. Fast schon ein Heimspiel erlebt das Quartuor Ébène, wenn es zu einem Auftritt nach Neuss kommt. Auf der Insel Hombroich haben die Ausnahme-Musiker aus Frankreich ihr Publikum ebenso schon überzeugt wie im Zeughaus. Auf dessen Bühne sind sie nun morgen erneut zu erleben - mit Streichquartetten von Joseph Haydn, Henri Dutilleux und Ludwig van Beethoven.

Neu am Quatour ist allerdings, dass am dritten Pult ein neues Mitglied sitzt: Statt des bisherigen Bratschers Mathieu Herzog spielt jetzt der 23jährige Bratscher Adrien Boisseau, der bei Tabea Zimmermann studierte und bei den International Classical Music Awards 2014 zum Nachwuchskünstler des Jahres gekürt wurde. Pierre Colombet, Gabriel Le Magadure (beide Violine) und Raphaël Merlin (Violoncello) sind weiterhin dabei. Sie haben 1999 noch als Studenten angefangen und sich längst einen eigenen Stil erspielt.

Info Freithof, morgen, 20 Uhr

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Zeughauskonzert mit dem Quatour Ébène


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.