| 00.00 Uhr

Radevormwald
Christopher Narat erzielt 20 Treffer in nur einem Spiel für die HSG

Radevormwald. In einen wahren Torrausch spielten sich einige Handballer der HSG Rade/Herbeck am vergangenen Wochenende. Weibliche E-Jugend Mit zwei deutlichen Erfolgen kehrten die E-Handballerinnen aus Solingen zurück: In der Kreisliga wurde der HSV Gräfrath 2 mit 19:0 abgefertigt, anschließend folgte ein 16:5 gegen den Solinger TB. Abwehr und Angriff war in allen Belangen besser, berichtet HSG-Pressesprecher Dieter Klein.

Es spielten Stella Schmitz und Hannah Bültmann im Tor, außerdem Pia Kraus, Michelle Mollenhauer, Nele Fröse, Keira Otten, Lilly Dächer, Lucie Kevenhörster, Julia Liesen und Judith Bona. C 2-Jugend In Torlaune war auch die weibliche C2-Jugend in der Kreisliga: Die Spielerinnen gewannen 41:4 beim Solinger TB 2. Zur Pause stand es 23:0 für die Gäste aus Rade. Das Spiel wurde bereits in den ersten 25 Minuten mit einer brillianten Leistung entschieden.

Damit behauptet die C 2 auch weiterhin die Tabellenführung. Herausragende Werferin war Liz Bulitz mit 18 Treffern, weiter trafen Kelsey Kreimendahl (3), Liv Braun (5), Jennifer Liesen (4), Emily Hilbers (3), Maylea Dahlmann (3), Tomke Steimann (4) und Jolina Becker. Im Tor spielten Selin Sevimez und Sophie Bertermann. Männliche E-Jugend Nicht ganz so erfolgreich war die männliche E-Jugend ebenfalls in der Kreisliga: Sie verlor in heimischer Halle 15:18 gegen den JHC Wermelskirchen.

Dabei lieferte sich der aufopferungsvoll kämpfende Gastgeber bis zuletzt einen harten Kampf - aber ohne Erfolg. Es spielten Lasse Schreitmüller (Tor), Fynn Schreitmüller (10), Florian Walter, Joshua Reimers, Marc-Daniel Bialuschewski, Maxsim Badiesa, Jakob Schmitz (1) und Felix Steinbach(4). C-Jugend In der Bestengruppe gelang der männlichen C-Jugend der HSG ein deutlicher 35:11-Sieg gegen den JHC Wermelskirchen.

Damit haben sich die Rader die Tabellenführung gesichert. Die Tore erzielten Jonas Bonekämper (13), Dustin Dörner (8), Julian Fröse (7), Janik Kevenhörster (6), Maximilian Brauer und Jonathan Dürholt (je 1). B-Jugend Noch deutlicher fiel der Sieg in der Kreisliga für die männliche B-Jugend beim 40:14 gegen den TSV Aufderhöhe aus. Wegen eines Unfalls während der Anfahrt konnte Aufderhöhe nur mit fünf Feldspielern antreten, deshalb ließ der Rader Trainer Christoph Spiegel aus Fairness ebenfalls mit Unterzahl spielen.

Dennoch hatte der Gast keine Chance und kassierte 40 Tore, wobei Christopher Narat 20 Treffer erzielte. Weitere Treffer: Finn Hebbecker (6), Janik Kevenhörster (5), Tobias Bernhardt (3), Dustin Dörner (2), Joshua Knorz, Philipp Gosens, Jonas Bonekämper und Julian Fröse (je 1). A-Jugend In der Oberliga schaffte die männliche A-Jugend gegen den ATV Biesel einen 40:35-Heimerfolg. Dabei hatte das Team zur Pause noch mit 17:20 zurückgelegen.

"Ein Klassespiel mit einer großartigen Leistung der A-Jugend", schreibt Klein. Torschützen waren Tobias Bonekämper (9), Janik Barenberg (2), Lukas Schörmann (6), Christopher Grassow (10), Luca Marco Olivi, Sebastian Droste (6), Dennis Hertel (3) und Tim Förster (1). HSG 4 Den Herren der HSG 4 gelang in der ersten Kreisklasse bei der HG Remscheid 4 ein 33:21-Auswärtserfolg, der sich schon zur Pause (19:10) abzeichnete.

Die Tore für die Rader warfen Nils Schmidt (5), Konradt Reczuck (5), Tobi Ritter (6), Mathias Herrmann(11/5), Mario Rosetta (2), Uwe Schmidt und Felix Cordelai (je 1).

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Christopher Narat erzielt 20 Treffer in nur einem Spiel für die HSG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.