| 00.00 Uhr

Radevormwald
F1 und D1 des SC 08 schaffen Quali zum Kreishallenpokal

Radevormwald. Als Gruppenerster schloss die F1 der Jugendfußballer des SC 08 die Vorrunde zum Kreishallenpokal ab. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich das Team von Spiel zu Spiel. Dabei wurden TuRa Pohlhausen mit 3:0, der SV 09/35 Wermelskirchen mit 1:0 und der BV Burscheid mit 2:0 geschlagen. Besonders hervorzuheben ist die kompakte Defensivarbeit der gesamten Mannschaft, berichtet Pressesprecher Marcel Klausing.

Die D1 des SC 08 musste zur Qualifikation für den Kreishallenpokal in Hückeswagen antreten. In ihrer Gruppe bekam der SC 08 es mit dem Gastgeber RSV Hückeswagen, der SG Hackenberg und dem Ortsrivalen Tuspo Dahlhausen zu tun. Im ersten Spiel gegen den RSV Hückeswagen mussten sich die Bergstädter knapp mit 0:1 geschlagen geben. In einem ausgeglichenen, zweiten Gruppenspiel ging Hackenberg mit 1:0 in Führung. Den Rückstand konnten die immer stärker werdenden Rader durch Jonas Hardok ausgleichen. Auch Till Kalkuhl hielt den SC mit seinen Paraden lange im Spiel. Allerdings kassierte der SC noch den entscheidenden Gegentreffer zum 1:2. Jetzt musste das letzte Vorrundenspiel gegen Dahlhausen gewonnen werden. Am Ende stand ein 4:0 durch Tore von Kieran Boßhammer (3) und Jonas Hardok. Im Entscheidungsspiel wartete der FC Remscheid. Auch in diesem Spiel waren die Rader überlegen und ließen den Remscheidern keine Chance. Sie setzten sich durch Treffer von Philipp Prange und Kieran Boßhammer (2) mit 3:1 durch.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: F1 und D1 des SC 08 schaffen Quali zum Kreishallenpokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.