| 00.00 Uhr

Radevormwald
Kartoffelfest im Freilichtmuseum

Radevormwald. Kulinarische Köstlichkeiten, Mitmachaktionen und viele Informationen rund um die Knolle stehen für die Besucher am 23. Oktober auf dem Programm.

An diesem Tag dreht sich alles um die Knolle. Für übernächsten Sonntag, 23. Oktober, von 10 bis 17 Uhr, lädt das Freilichtmuseum Lindlar des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) zum "Äepelsfess" ein. Dieses Kartoffelfest lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Kartoffeln und Kartoffelsorten der Landwirtschaftskammer. "Hier werden neue und historische Variationen der tollen Knolle präsentiert. Und wer die eine oder andere davon kaufen oder sogar selbst anbauen möchte, wird fachmännisch beraten", heißt es in der Einladung zu dem Fest.

Für Familien sind besonders die Mitmachaktionen für Kinder interessant. Kartoffelolympiade, süßes Kartoffelmarzipan, Mitmach-Küche und "Kreatives aus der Kartoffel" lauten nur einige der Angebote. An der Kartoffel-Ernte per Hand mit anschließendem Kartoffelfeuer kann die ganze Familie teilnehmen. Eltern können sich über gesunde Ernährung für ihre Kinder informieren. Außerdem gibt es vielfältige Informationen rund um die Knolle.

Auch die Rheinische Kartoffelkönigin Lisa Blomenkamp hat ihr Kommen zugesagt. Wer sich für die Erntetechnik interessiert, kann sich historische und moderne Geräte aus der Landwirtschaft anschauen.

Reibekuchen, Pommes und andere Leckereien sowie Getränke werden an verschiedenen Ständen gereicht. Die Museumsgaststätte Lingenbacher Hof bewirtet mit Kartoffelgerichten. Der historische Kiosk aus Wermelskirchen bereitet gebrannte Mandeln sowie vegetarische Köstlichkeiten frisch zu, bietet allerlei Süßigkeiten und Spielzeug an. Am Stand des Kartoffelbauern können Besucher neben Kartoffeln auch Gemüse kaufen. Beim Museumsbäcker gibt es frisch gebackenes Kartoffelbrot direkt aus dem Holzofen. Die alten Handwerke Sattler, Seiler, Schmied und Bandweber werden vorgeführt - und auch die Hauswirtschafterin lässt sich über die Schulter schauen.

Wichtig für Autofahrer: Die Nordkasse und der Nordparkplatz des Museums sind geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro; Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter: www.lvr.de www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

So. 23. Oktober, 10 bis 17 Uhr, LVR-Freilichtmuseum Lindlar, Museumsgelände in Lindlar-Steinscheid.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Kartoffelfest im Freilichtmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.