| 00.00 Uhr

Radevormwald
Klarer Sieg für SC 08 im Derby gegen Tuspo/RSV

Radevormwald. Im vierten Spiel der Qualifikationsrunde steht der vierte Sieg für das Bambini-Team des SC 08 Radevormwald zu Buche. Am letzten Samstag war der RSV Hückeswagen zu Gast. Am Ende stand es 7:0 für Radevormwald, berichtet Jugendpressesprecher Marcel Klausing. Erneut war es ein überzeugendes Spiel der SC 08-Bambini. Der Sieg hätte durchaus auch höher ausfallen können, leider wurden nicht alle Chancen genutzt. Hieran wird die Mannschaft mit dem Trainerteam in den nächsten Wochen verstärkt arbeiten.

Das Team der Rader: Mohamed Nouma, Elias Zagalak Gastell, Luis Ronge, Damian Chmiel (drei Tore), Ensar Demirbas, Ben Tacke, Mika Oetelshoven, Louis Jauck, Philipp Lüdorff, Adam Pitlanic (1), Elvedin Skrijelj (2) und David Hennek (1). Derbyzeit in Radevormwald In der Qualifikationsrunde der C-Jugend traf die C I auf die Spielgemeinschaft Tuspo Dahlhausen/RSV Hückeswagen. Es entwickelte sich von Anfang an ein kämpferisches Derby, in dem sich beide Teams keinen Meter schenkten, die Gäste der Spielgemeinschaft jedoch die ersten Torchancen besaßen, die aber von Torhüter Philipp Radenhäuser pariert wurden.

Nach einer knappen Viertelstunde erzielten die Hausherren des SC 08 durch Jonas Hardock per Kopfball das Führungstor. Das war zugleich auch der Halbzeitstand. Auch danach besaß das Spiel wieder Derby-Charakter, wobei Tuspo/RSV leichte Spielvorteile hatten, die Jungs des SC 08 aber durch Ihre kämpferische Spielweise schon kurz nach Wiederanpfiff das 2:0 durch Toni di Spirito erzielten. Keine acht Minuten später fiel das 3:0 durch Jonas Hardock, dem kurz darauf Nikolas Kazcmarek das 4:0 und gleichzeitigen Endstand für den SC 08 folgte.

Mit diesem Sieg ist das junge SC-Team bereits vorzeitig für die Leistungsklasse qualifiziert. D 1-Jugend Die D1 hatte den SV 09/35 Wermelskirchen zu Gast. In der ersten Hälfte beschränkte sich der SC 08 auf die Defensive und geriet durch einen Foulelfmeter mit 0:1 in Rückstand. Es folgte zwar noch eine Offensive vor der Halbzeit, mehr als ein Schuss an die Unterkante der Latte war aber nicht drin. Die zweite Hälfte begann schwach, es folgte folglich das 0:2.

In den letzten zehn Minuten wachten die Jungs dann doch noch auf und kamen durch einen Foulelfmeter (Joel Diesing) zum Anschluss, ehe Tim Tschaschin in der letzten Minute mit einem Linksschuss das 2:2 gelang.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Klarer Sieg für SC 08 im Derby gegen Tuspo/RSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.