| 00.00 Uhr

Radevormwald
Neuer Radweg "R1a" führt zur Balkantrasse

Radevormwald: Neuer Radweg "R1a" führt zur Balkantrasse
Hartmut Behrensmeier (WFG) stellt einen neuen Radweg vor. FOTO: archiv
Radevormwald. Zwischen Lennep und Burscheid wird am Sonntag die Balkantrasse eröffnet – ein neuer Radweg, der auf 23 Kilometern schöne Einblicke in die Natur bietet. Rade liegt zwar nicht an der Strecke, Radfahrer haben ab sofort trotzdem die Chance, über eine Anbindung die Trasse zu erreichen.

Hartmut Behrensmeier von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) hat einen neuen Radweg ausgezeichnet – den "R1a". 28 Kilometer lang beginnt er am Parkplatz Hohenfuhrstraße (Rathaus) und verläuft über Schützenstraße, Oststraße, Bischof-Bornewasser-Straße, Kaiserstraße, Hohenfuhrstraße, Poststraße, Bahnstraße (Radweg R1), Wasserturmstraße, Hückeswagener Straße/B 483 Richtung Hückeswagen bis Kreisverkehr Hückeswagen, geradeaus fahren, rechts auf den Radweg abbiegen, ehemalige Bahntrasse Richtung Remscheid (Bergischer Panorama-Radweg/Balkantrasse); durch den Höhsieper Tunnel Richtung Bergisch Born, die Route einen Kilometer hinter der "blauen Brücke" verlassen, rechts Richtung Engelsburg abbiegen, am Restaurant die L 412 links überqueren, rechts in die Straße Eichenhof, durchs Feldbachtal bis zur Vorsperre, Straße überqueren, über die Wupperbrücke, nach 600 Metern rechts abbiegen zum Erholungspark Kräwinkel, von dort auf der ehemaligen Eisenbahntrasse Richtung Stadtmitte.

"Mit dem neuen Radweg haben wir einen Anschluss an die Radwege der Bahntrassen im Umfeld geschaffen", sagt Behrensmeier. Er ist bei der Eröffnung der Balkantrasse in Bergisch Born direkt am Radweg an der Tennishalle mit einem Stand vertreten. Dort verteilt er die neue Broschüre "Radtouren in und um Radevormwald". Auch bei der "Vital + Aktiv Arena" am Samstag und Sonntag im "life-ness" gibt's die Broschüre, in der der neue Radweg ausführlich beschrieben wird.

Flyer im Internet herunterladen

"Das Besondere: Interessierte können sich den Flyer von der Homepage der Stadt oder der WFG herunterladen", sagte Behrensmeier. Sein Dank gilt den Städten Hückeswagen und Remscheid, denn dort durfte er den neuen Radweg unkompliziert ausschildern. Das Volksradfahren am 27. Mai wird auch auf dem R1a stattfinden.

www.radevormwald.de

www.wfg-radevormwald.de

(RP/rl/ila)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Neuer Radweg "R1a" führt zur Balkantrasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.