| 00.00 Uhr

Radevormwald
Sportkegler trotz Spielabsage aufgestiegen

Radevormwald. Am letzten Spieltag der Saison hatten alle drei Mannschaften der Radevormwalder Sportkegler Heimrecht. Obwohl die Gastgeber wegen kurzfristiger Krankmeldungen das Spiel der dritten Mannschaft absagen mussten, beendete das Team die Saison als Tabellenführer der Kreisliga 4 und steigt somit in die Bezirksliga auf. Die erste Mannschaft spielte gegen SK Mühlheim 2 und festigte Tabellenplatz zwei in der Oberliga mit den besten Einzelergebnissen des Tages.

Das Spiel endete mit 3080:2781 Holz und 26:10 in der Zusatzwertung mit 3:0 für Rade 1. Die Rader Ergebnisse: Bernhard Ciemienga 743 Holz, Andreas Schölzel 817, Jürgen Hageböcker 787 und Guido Hartmann 733. Gegner der zweiten Mannschaft war SK Düsseldorf 4. Auch hier waren nicht alle Spieler gesund, so dass Rade am Ende die Punkte abgeben musste. Trotzdem reichte es für den sechsten Platz und den Klassenerhalt in der Bezirksliga 4.

Das Spiel endete 2873:2773 und 18:18 in der Zusatzwertung mit 0:3 für Düsseldorf. Die Rader Ergebnisse: Dirk Blankenstein 730 Holz, Lars Koranski 635, Bernd Rocholl 717 und Horst-Dieter Kolpacz 655. "In den kommenden Wochen stehen dienstags und donnerstags die Vorbereitungen auf die neue Saison und die Vereinsmeisterschaften auf dem Programm", kündigt der Vorsitzende Jürgen Hageböcker an.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Sportkegler trotz Spielabsage aufgestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.