| 00.00 Uhr

Radevormwald
Taschendiebe unterwegs

Radevormwald. Die Polizei registrierte in Oberberg mehrere Taschendiebstähle - zwei in Hückeswagen. Eine 84-Jährige hatte Geld in einer Bank abgehoben. Beim anschließenden Einkauf sprach eine Frau die Seniorin an und verwickelte sie in ein Gespräch. Der Begleiter der Frau stand während des Gesprächs hinter der Geschädigten und nutzte dies offenbar aus, um unbemerkt Geld und eine Scheckkarte aus der Handtasche zu stehlen. Die verdächtige Frau war etwa 1,60 Meter groß, dunkel gekleidet und trug eine Brille.

Einer 83-Jährigen griff ein Unbekannter in die Handtasche und erbeutete die Brieftasche. Taschendiebe nutzen gerne Gedränge in Einkaufsbereichen aus oder lenken ihre Opfer ab. Dabei handeln sie oft arbeitsteilig. Unter dem Titel "Augen auf und Tasche zu!" gibt die Polizei Tipps zur Verhinderung: www.polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Taschendiebe unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.